Die Herrschaft der Unvernuft in EU und USA - eine Diagnose

Dr.-Ing. Alfred Schurmann - Mathematiker und Informatiker

 Zur Hauptseite der Homepage  

Summary of "The power of unreasonableness in the EU and USA - a diagnosis". It is shown how unreasonable thinking and unrealistic knowledge develop and take more and more control of societies, organizations, and military and political groups in EU and USA.
        First, it is shown how (i) the christian bishops in Germany and Vatican, (ii) the Muslim communities in EU, (iii) the modern artists, (iv) the psychologists, sociologists and philosophers, (v) the gender mainstreaming and anti-discrimination activists, (v) the inclusion education in primary schools, and (vii) psychological conviction whips, implemented unrealistic knowledge, unreasonable and emotional thinking and/or reaction schemes in heads of people in the EU, especially in Germany.
        In Sec. 2 are shown the consequences of such unreasonable and emotional thinking and reacting people in Germany - the great majority vote the bloc of parties, which support and carry out very unreasonable financial, social, economic and military policy. It is concluded that the party AfD in Germany is the reasonable alternative to the bloc-parties.
        The unreasonable financial and economic policy of the ECB (Europ. Cent. Bank) and EU commission is characterized in Sec. 3.1.1. Then  it is shown that TTIP trade agreement negotiations between EU commission and USA are in reality an attempt of big USA capital to take over the power in the EU. Next, the mass settlement of Muslims and Africans in Germany, with not compatible cultures, is characterized. It is shown that some influential organizations in USA and EU, and the EU commission organize and support this migration to Germany. It is the policy of the EU commission to destroy monokulture nations in the EU and get a mixture of people with different cultures, behaviors and many communities with their own principles and rules of living (called multicultural society). The disadvantages of such destroying policy are given.
        Based on the development of destabilization processes in Asia and Africa, it is concluded that USA and some NATO state apply new strategy, "destroy and rule" to states which oppose or could oppose the interests of the USA + NATO. It is pointed out that this strategy is more unreasonable and dangerous  than the old strategy "divide and rule".  At the end (Sec. 3.3.2) is shown the increasing danger of atom-bomb war between USA+ NATO and Russia, because some USA+NATO strategists consider the real possibility of war with small atom-bombs in Europe, and these strategists belief unrealistic that only Europe but not USA would be destroyed.
 
Inhaltsverzeichnis
1. Die Bildung des emotionalen und unvernünftigen Denkens und Wissens in der EU und BRD 
1.1. Das emotionale, irrationale und unrealistische Denken und Wissen der Religionen in einigen EU-Länder, insbesondere in BRD
1.1.1.  Die christliche Kirchen in der EU
1.1.2. Muslimische Gemeinden in der EU
1.2. Das unvernünftige und extrem unrealistische Denken und Wissen der modernen Kunst im Westen
1.3 Pseudo-wissenschaftliches unvernünftiges Denken und Wissen in der Soziologie, Psychologie und Philosophie, und in Grundschulen 
1.3.1. Einige Merkmale des unvernünftigen Denkens und Wissens in der Soziologie, Psychologie, Philosophie und Politologie
1.3.2. Gender Mainstreaming und Anti-Diskriminierung Ideologie
1.3.3. Unvernünftige Bildung in Inklusionsschulen
1.4. Psychologische Gesinnungspeitschen
2.  Die Folgen des oben erwähnten unvernünftigen Denkens und Wissens
3. Unvernünftiges Denken und Handeln in der EU und NATO
3.1. Unvernünftige Sozial- Finanz- und Wirtschaftspolitik der EU
3.1.1. Die Finanz und Wirtschaft Politik der EZB
3.1.2. TTIP-Handelsabkommen
3.2. Die Realisierung des Völkergemischs in der EU, insbesondere in BRD, Österreich und Schweden
3.3. Die weitere gefährliche Eskalation des globalen Krieges
3.3.1. Die Destabilisierungspolitik der USA und ihrer Verbündeten
3.3.2. Super-super unvernünftige militärische Konfrontation der USA+NATO mit Russland und China  
 
1. Die Bildung des emotionalen und unvernünftigen Denkens und Wissens in der EU und BRD 
      
  In A. Schurmann [AS1]: "Verstöße gegen ...." , Absch. 3.2, 3.3, 3.4 und 3.6, sind einige wichtige Organisationen (z.B. die Kirchen ) , Institutionen und Gesellschaftsgruppen (moderne Künstler, Pseudo-Wissenschaftler, Gender Mainstreaming Aktivisten) geschildert, die das emotionale und irrationale Denken und unrealistisches Wissen generieren und propagieren, d.h. in menschliche Hirne implementieren. Das emotionale, irrationale und unrealistische Denken und Wissen beginnt schon in Kindergarten und Grundschulen, insbesondere in Inklusionsschulen und Kirchen, und wird durch Massenmedien und Unterhaltungs-veranstaltungen gefördert. In der Informatik-sprache kann man diesen Prozess kurz als Programmierung emotionaler, unvernünftiger Menschen formulieren. Weiter folgt ein Überblick über die Entwickler (Programmierer) emotionaler und unvernünftiger Menschen.
 
1.1. Das emotionale, irrationale und unrealistische Denken und Wissen der Religionen in einigen EU-Länder, insbesondere in BRD
          In der EU sind hauptsächlich die christliche Gemeinschaften und muslimische Gemeinden aktiv. Wie schon in A. Schurmann [AS1]: "Verstöße gegen ...", Absch. 3.2, geschildert, lehren, indoktrinieren, verbreiten und praktizieren christliche und islamische Gemeinden  in einigen EU-Länder, insbesondere in BRD und Österreich emotionales, irrationales Denken und unrealistisches Wissen, mißachten und hemmen vernünftiges Denken und realistisches Wissen das zu ihren Glauben nicht passt. Christliche, muslimische und andere archaische Religionen sind nützlich wenn sie (r1) Mitglieder ihrer Gemeinden, mittels Geboten, Regeln, Ritualen und Werten, zu einem mehr oder weniger geordneten Leben helfen und leiten und (ii) sich nur auf diese Hilfe begrenzen und sich nicht in politische Angelegenheiten einmischen.
 
1.1.1.  Die christliche Kirchen in der EU
      Bis ungefähr 1600 lehrten christliche Kirchen in Europa nützliches Wissen in Bereichen Lesen, sehr elementare Mathematik, Recht und gesellschaftliches Verhalten. Aber insgesamt war und ist die christliche Lehre eine sehr emotionale und unvernünftige Utopie - noch unvernünftigere als die Utopie der konfuzianischen Lehre in China.
      Christliche Kirchen im Osten der EU (z.B.  die polnische und die ungarische) realisieren annähernd die gesagten Bedingungen (r1) und (r2), und benutzen den gesunden Menschenverstand. Im Westen der EU, insbesondere in BRD, Österreich, Italien und Schweden - mit dem Papst Franziskus an der Spitze - denken und handeln christliche Bischöfe und die meisten Priester extrem emotional, unvernünftig und oft verbreiten sie ein infantiles Wissen über die gesellschaftliche und politische Wirklichkeit, aber sie haben sich zu den Mächtigen in der EU angepasst und verbreiten politisch korrekte Propaganda. Seit über 30 Jahren sind diese Bischöfe und Priester im sehr unvernünftigen Zustand der Hyper-Gutmenschenduselei, verbunden mit fanatischen politisch korrekten Aktivitäten, was sie besonders im Jahr 2015 bewiesen haben; und in diesem Gefühlsbetrunkenen Zustand, mit abgeschalteter Vernunft, predigen sie und verlangen "Nächstenliebe", offene Grenzen und Willkommenskultur für alle Einwanderer (auch für muslimische Extremisten und Kriminelle. Dies ist genauer geschildert in A. Schurmann [AS2]: "Gesellschaftlicher....", Absch. 3.
      Sehr viele evangelische und katholische Priester führen als Kirchenvertreter politische Aktivitäten für die Einheits- (oder Block-)partei CDU/CSU/SPD/FDP/Die Grünen/Die Linke und beteiligen sich an Diffamierungen und Beschimpfungen der Gegner dieser Blockpartei, z.B.  gegen Pegida und die AfD, obwohl dies der Trennung von Staat und Religion und ihren Predigen von Toleranz und Nächstenliebe widerspricht; aber dieser Widerspruch  kümmert diese Priester nicht, weil sie von Papst, der Blockpartei und den EU-Zentralorganen gelobt sind. Man konnte noch im November 2015 (nach den Terroranschlägenin Paris) und nach der Silvesternacht 2015/2016 in Köln hoffen daß die Aktivitäten der islamischen Terroristen und Kriminellen bewirken daß auch die christlichen Priester in BRD und im Vatikan realistischer die gesellschaftliche Wirklichkeit wahrnehmen und vernünftiger denken und handeln werden. Aber das war eine Illusion. In den ersten 5 Monaten im Jahr 2016 bestätigten diese Priester daß sie wie fanatische Dogmatiker denken und handeln und die Wirklichkeit - z.B. die gesagten zwei Ereignisse - die ihnen nicht passt völlig ignorieren; und sie verlangen noch mehr muslimische und afrikanische Einwanderer in BRD, und die Christen sollen sie mit Willkommenskultur betreuen und bedienen. Die ehemalige evangelische Bischöfin Margot Käßmann verlangte von Christen, die terroristische Gewalt der Muslime nicht mit Gegengewalt sondern versuchen die Terroristen mit Beten und Liebe zu begegnen, und die Menschen sollen "jetzt erst recht" auf die Straße gehen, tanzen, u.s.w.  (s. z.B. [KF]: "Wir sollten Terroristen..."). Und am Karfreitag, März 2016, kniete demütig der alte Papst Franziskus vor Füßen junger, gesunder und lebensfreudigen Einwanderer (auch muslimische), die bequem auf einer Bank saßen, und wusch ihnen die Füße, und danach beugte er sich und hyper-demütig küßte ihre Füße (s. z.B. das Foto in [KF]: "Wir sollten..."), und in der selben Zeit mordeten und folterten muslimische Extremisten Christen, z.B. in Pakistan und Jemen.
       Die christlichen Bischöfe in BRD, Österreich und Vatikan, z,B. M. Käßmann, Bedford-Strohm, F.-J. Overbeck, F. Lachner, M. Dröge, Kardinäle Marx, Woelki und Lehmannn sind im Zustand des völlig irrationalen theologischen Denkens in dem sie die gesellschaftliche und politische Wirklichkeit infantil (wie Kinder) wahrnehmen; und sie behaupten der Lebensschöpfer (den sie Gott nennen) sei barmherziger Gott des Herzens und der Liebe und kein vernünftiger, realistischer Denker,  und er schuf die Erde und das Leben mit Zauberei und nicht mit Vernunft. Mit solchem beduselten Gefühlsdenken sünden sie extrem gegen das super-vernünftige Denken und Wissen des Lebebensschöpfers und sind dessen Gegner. Schöpfer des Lebens ist in Abhandlungen in A. Schurmann [AS5]: "Schöpfer des Lebens ...", z.B. in [AS3]: "Arten- und Biotope....." und [AS4]: "Das Leben des Menschen..." , dargestellt.
      Meine enge Verwandte sind katholisch und auch deswegen rate ich allen Christen in BRD und Österreich: Die christliche Bischöfe in BRD, Österreich und Vatikan haben infantile Vorstellungen von Gesellschaft, Politik und Gott - befreit Euch von den großen Gegner und Sünder des vernünftigen Denkens und realistischen Wissens; ihre Predigen sind schädlich und entfernen Euch vom super-vernünftig denkenden Schöpfer des Lebens, durch den eure Geiste, nach dem biologischen Tod, bewertet und klassifiziert werden, z.B. in welcher Gemeinschaft sie weiter leben werden (große Verstöße gegen das vernünftige Denken und realistisches Wissen sind große Sünden gegen den Schöpfer des Lebens ).
       Der Katholiken Tag, Mai 2016, in Leipzig bestätigte nicht nur die geschilderte Unvernunft der christlichen Priester in BRD, sondern bewies auch daß die christliche Kirchen in BRD eher politisch korrekte Organisationen sind, die zusammen mit der Blockpartei CDU/CSU/SPD/FDP/Die Grünen/ Die Linke und einigen muslimischen Vertretern, die Interessen Politik einiger (in Absch. 3.2 und 3.3.1 charakterisierte) Stiftungen, Netzwerke und Machtgruppen realisieren. Die Redner in Leipzig redeten sehr viel von Toleranz und Nächstenliebe, und zugleich diffamierten und  beschimpften sie die politisch nicht korrekt Andersdenkende, und wendeten gegen sie Gesinnungspeitschen an.
Nebenbemerkung: Die christliche Religionen und Kulturen sind ein Import aus dem Nahen Osten, und sie haben keine Wurzeln im Denken des Abendlandes. Die wahre Kultur des Abendlandes ist das rationale Denken und realistische Wissen, zuerst entwickelt in alten griechischen Städten und danach weiter in West- und Mitteleuropa, und dann in USA, wie in A. Schurmann [AS10]: "Entwicklung menschlicher....", Absch. 3 (in (Et5),...,(Et8)) kurz dargestellt ist.
 
1.1.2. Muslimische Gemeinden in der EU
         Das religiöse Denken, Wissen und Verhalten der meisten muslimischen Gemeinden in der EU scheint vernünftiger und realistischer zu sein als das extrem unvernünftige Denken, Wissen und Handeln der christlichen Kirchen in BRD, Österreich, Italien und Vatikan, weil muslimische Gemeinden (a) realisieren nicht ihr Selbstvernichtungsprozess, (b) haben entwickeltes Wir-Gefühl (d.h. die Zugehörigkeit zu seiner und religiös verwandten Gemeinden, (c) benutzen oft rationales Denken und realistisches Wissen um Werte und Ziele ihrer Gemeinden zu realisieren ( das einige dieser Werte und Ziele unvernünftig sind ist andere Sache), und (d) ihr gesunder Menschenverstand erkennt elementare biologische Gesetze, z.B. die Unterschiede zwischen Mann und Frau. Anderseits:
I.     Zwar haben verschiedene muslimische Gemeinden verschiedene Werte, aber das vernünftige Denken und Wissen gehört nicht zu diesen Werten; und in einigen primitiv denkenden muslimischen Gemeinden (nicht nur in der EU) hat vernünftiges Denken praktisch keinen Wert, weil sie nur zu emotionalem und religiösem Denken (oder genauer zu Reaktionen) und Wissen fähig sind. Sogar wenn einige Muslime eine MINT Ausbildung (d.h. in Bereichen Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieur-wissenschaft) haben, betrachten sie dieses rationale und realistische Denken und Wissen nur als praktisch nützliche Fähigkeiten die ihrem Glauben untergeordnet sind - der Koran (so wie ihn ihre Religionsgemeinde interpretiert) bleibt die höchste unerschütterliche Wahrheit, egal wie unvernünftig sie ist. So sind auch MINT ausgebildete Muslime nicht durch Vernunft, sondern durch ihr islamischen Glauben geleitet.
II.      Die muslimische Religionen sind sehr intolerant und beanspruchen, daß nur die Religion ihrer Gemeinde die richtige Wahrheit lehrt. Muslimische Religionen regeln nicht nur das religiöse Leben, sondern auch das soziale und politische - dies macht sie zur Staatsreligion, und viele muslimische Religionsführer wollen und planen, und sagen das öffentlich, alle Menschen zum muslimischen Glauben zu bekehren (auch mit Gewalt), und sie wollen islamische Staaten haben wie z.B. Saudi Arabien, Katarr und Iran. Aber diese Tatsachen werden von Politikern der Blockpartei CDU/CSU/SPD/FDP/Die Grünen/Die Linke, den christlichen Bischöfe in BRD und den politisch korrekten Qualitätsmedien verleugnet und verdreht, und die islamische Religionen als friedliche, tolerante und unpolitische dargestellt; und Tatsachen die dieser Propaganda widersprechen werden als Einzelfälle oder nicht islamisch ("das hat mit dem Islam nichts zu tun") dargestellt.
III.      In der EU sind Muslime (außer Einzelfällen) emotional eng verbunden mit ihren islamisch-verwandten Gemeinden außer EU, z.B. im Mittel- und Nahen-Osten und Afrika. Die Christen und Atheisten in der EU sind für muslimische Prediger Ungläubige - nicht gleichwertige Menschen - und ihre Kultur sei verdorben, verlogen und sehr unvernünftig. Die militärische Aktionen einiger NATO-Länder gegen islamische Gemeinschaften außer EU (mit sehr vielen Toten und Verletzten) verursacht bei vielen Muslimen in EU und USA Wut und Haß gegen die Autochthonen dieser NATO-Länder, und dieser Haß steigt wenn NATO-Militärs als Erfolg melden daß sie wieder einen hochrangigen Islamisten mit seinen Begleitern töteten; ein Beispiel dieser Wut: Als die islamische Terroristen im Fluggebäude bei Brüssel (März 2016) tödliche und zerstörerische Attacken ausführten, klatschten mit Zustimmung die dort beschäftigten muslimische Arbeitnehmer (die, nach dem offiziellen Sprech, "gut integrierte muslimische Mitbürger sind", die man nicht kritisieren darf, wenn man nicht durch einflußreiche  Gesinnungs-wächter als Islamophobe, Rassist, Dummbacken oder fremdenfeindlicher Extremist beschimpft werden will).
 
1.2. Das unvernünftige und extrem unrealistische Denken und Wissen der modernen Kunst im Westen            
         Die moderne Kunst im Westen (USA+EU) - von einfacher Unterhaltungskunst zu mit Preisen ausgezeichneten Werken - generiert und verbreitet massenweise emotionales Verhalten, extrem unvernünftiges Denken und völlig unrealistisches Wissen, und moderne Künstler und ihre Unterstützer wollen dies. Wie in sozialistischen Staaten vor 1990 ist Kunst-kultur ein wesentlicher Teil der gesellschaftlichen und politischen Propaganda im Westen. 
         Das moderne Kunst ein wesentlicher Teil der Bildung des emotionalen und unvernünftigen Denkens und Wissens ist, ist in A. Schurmann [AS1]: "Verstöße gegen....", Absch. 3.3, geschildert. Die negativen Folgen der Kunst-Konsumierung sind zu wenig erkannt. Kunst- institutionen und -organisationen meinen nur Kunst ist die wahre Kultur. Weil Produkte und Einfluß der modernen Kunst ein wesentlicher Teil der Herrschaft vieler mächtigen Gesellschaftsgruppen ist, ist es wichtig die folgenden negativen Eigenschaften der modernen Kunst zu kennen:
nk1.      Kunst entwickelt emotionales und irrationales Denken, und extrem unrealistisches Wissen, was sehr oft zu unvernünftigem Verhalten führt. In dieser Weise - genauer weiter geschildert - werden Menschen zu emotionalen, irrationalen und willenlosen Marionetten (oder Popanzen) programmiert. 
nk2.      Die moderne Kunst generiert absichtlich emotionale und irrationale Phantasien; so beduselt sie Kunst-Konsumenten und bekämpft das vernünftige Denken und realistisches Wissen; und wie zu Alkohol und Drogen gewöhnt man sich zur Kunstkonsumierung und macht sich abhängig. Das vernünftige Denken und Wissen der Kunst-abhängiger beschränkt sich meistens auf "Wie kann ich mein Kunst-hunger befriedigen".
nk3.      Das die Unterhaltungskunst auf sehr, sehr niedrigem intellektuellen Niveau ist, ist bekannt - ihr Ziel ist ja nur sinnliche Erlebnisse zu erzeugen und/oder gesellschaftlich-politische Propaganda zu verbreiten; und sie soll das vernünftige Denken und Wissen abschalten. Aber auch die moderne Kunst, die nach Behauptung der Künstler, intellektuelle Ansprüche anstrebt, ist auf sehr niedrigem Niveau im Vergleich zum Denken und Wissen eines Ingenieurs in seinem Fach; und ich meine hier nicht die primitiven Dadaisten oder Surrealisten, sondern Kunstwerke die offizielle Preise bekamen oder für Millionen verkauft wurden; Beispiele: Werke der Impressionisten, Kubisten, Symbolisten, Expressionisten,  der Metal-Schrott "Schreitende Mann" von A. Giacometti, die politische und/oder unvernünftige Werke der Literaturpreisträger in den letzten 15 Jahren. Ein Beispiel von psychisch gestörter Wahrnehmung war eine Balkenkonstruktion im Schlosspark in Karlsruhe im J. 2015: Auf einer Fläche von ungefähr 45 x 35 m wurden 20 m lange schwere Balken schräg gebaut - es sah sehr häßlich aus -, sicher für Geld der Steuerzahler (schätze Gesamtkosten über 2 Mill. Euro), um, wie auf der Informationstaffel zu lesen war, "Bewegung zu symbolisieren" - als ob in Karlsruhe nicht viel zu viel Bewegung wäre. Aber schädlicher als die rausgeschmißenen Millionen und die Naturbeschädigung (im Erholungspark) war die Propagierung schizophrenischer, verwirrter Phantasien, insbesondere die Sinnestäuschungen und Wahnideen ("die schrägen Balken bewegen sich in die Höhe - sie fliegen hoch"). Diese Beispiele zeigen deutlich daß extrem unvernünftiges, absurdes und teilweise verrücktes Denken und Wissen durch einflußreiche Gruppen und Institutionen unterstützt und belohnt wird.
nk4.      Moderne Künstler sind Wirklichkeitsfälscher-spezialisten. Der durch Künstler geschätzte Schriftsteller Nabokov hat dies so formuliert: "Jeder großer Schriftsteller ist ein großer Schwindler". Leider sind einige Künstler nicht nur Wirklichkeitsfälscher, sondern produzieren und verbreiten Werke die Gegner diffamieren und auf sie hetzen, und dies nicht nur in Satire, aber auch in Theatern, Filmen und Bücher. Schon die ersten modernen Künstler - die Impressionisten - begannen die Umgebung mittels Sinnestäuschungen (die sie Phantasien nennen) darzustellen; und ein ihrer Vertreter V. Gogh hatte Wahnvorstellungen, was in einigen Bildern, z.B. "Die Sonnenblume", sichtbar ist. Gute Wirklichkeitsfälscher-spezielisten fügen in  ihren Werken Elemente der Wirklichkeit ein und behaupten sie schildern in abstrakter Weise die Wirklichkeit, z.B. Ionesco "Die Nashörner" und Dürenmat "Die Physiker". Diese eingebettete Wirklichkeitselemente vorgaukeln dem Leser/Zuschauer nicht nur daß dies die Wahrheit ist, sondern auch daß diese unvernünftige und emotionale Denkweise die richtige ist, und so in ihm unvernünftiges emotionales Denken und Wissen implementieren (so wird er programmiert); und der Leser/Zuschauer solcher Kunst ist überzeugt daß er die Wahrheit kennt.  
 
1.3 Pseudo-wissenschaftliches unvernünftiges Denken und Wissen in der Soziologie, Psychologie und Philosophie, und in Grundschulen  
           Soziologie, Philosophie, Psychologie und politisch korrekte Pädagogik sind Pseudowissenschaften, weil im Allgemeinen ihre Spezialisten  viel, in vielen Fällen extrem viel, unvernünftiges Denken und unrealistisches Wissen generieren und anwenden. In der EU und USA implementieren diese Meinugsmacher, leider mit viel Erfolg, unvernünftiges, unrealistisches und emotionales Denken und Wissen in Hirnen der meisten Bürger. Diese Art von Wirklichkeitsfälschungen sind in A. Schurmann [AS7]: "Charakteristik des ....", Absch 4, und [AS1]: " Verstöße gegen....", Absch 3.4, kurz charakterisiert. Weil diese Art von Wirklichkeitsfälschungen massenweise angewandt sind, werden hier ihre wesentliche Merkmale betont.
 
1.3.1. Einige Merkmale des unvernünftigen Denkens und Wissens in der Soziologie, Psychologie, Philosophie und Politologie
        Die politisch korrekten Meinungsmacher der gesagten Wissensbereichen
p1)        ignorieren, oft bewußt, politisch-gesellschaftliche Realitäten die nicht zu ihren Meinungen passen, z.B.  (i) lehren Willkommenskultur und offene Gesellschaft für alle auch kulturell fremde Einwanderer, und diffamieren und ausgrenzen Menschen die dagegen sind, und klassifizieren sie als Feinde der modernen EU-Gesellschaft, (ii) behaupten daß Tatsachen nur das Ergebnis soziologischer oder politischer Definitionen sind, und nur Typisierung- und Klassifizierung-prozesse sind, und (iii) statt realistischer Modelle der Wirklichkeit generieren sie Geschichten und Märchen, mit inhaltslosen Fachbegriffen, und verbreiten sie als wissenschaftliche Wahrheiten;
p2)      generieren emotionales Verhalten und ignorieren das rationale Denken, wenn es ihnen nicht passt, z.B. sie behaupten daß alle Hypothesen zugleich war und falsch sein können;
p3)      denken sehr flexibel, befreit von Regeln des vernünftigen Denkens und realistischen Wissens, dabei wenden sie Elemente und Fragmente des rationalen Denkens und realistischen Wissens an, um besser die gesellschaftliche Wirklichkeit zu vernebeln und zu täuschen ;
p4)      mittels den Eigenschaften (p1), (p2) und (p3) hemmen und unterdrücken sie das vernünftige, realistische Denken und Wissen; und
p5)      Verwaltungsorgane und einflußreiche Stiftungen  und Machtgruppen in USA und der EU unterstützen die gesagten Aktivitäten der Meinungsmacher.
         Die Begründung dieser Eigenschaften sind in erwähnten [AS7]: "Charakteristik.....", Absch. 4, und [AS1]: "Verstöße....", Absch. 3.4, und weiter in Absch. 1.3.2 und 3.2 gegeben. Dies bedeutet nicht daß jeder Psychologe, Soziologe, Politologe oder Philosoph die geschilderten Eigenschaften hat - ich kannte persönlich einige Wissenschaftler in diesen Bereichen die relativ vernünftig und realistisch dachten, aber ihre Ausbildung verhinderte daß sie hoch entwickeltes, abstraktes System Denken anwenden konnten.   
  
 1.3.2. Gender Mainstreaming und Anti-Diskriminierung Ideologie
        Gender Mainstreaming und Anti-Diskriminierung Programm sind in A. Schurmann [AS1]: Verstöße ...", Absch. 3.6, charakterisiert und in [AS8]: "Unvernünftiges....", Absch. 2.1, ist die Realisierung der Gender-Mainstream Doktrin in BRD kurz geschildert. Von [FS]: "Initiative Familien Schutz" kann man weitere Informationen kostenlos über das unvernünftige Denken, Wissen und Handeln der Gender Ideologen erhalten, Hier sind weitere wichtige unvernünftige Eigenschaften der Gender-Anti-Diskriminierung Doktrin hervorgehoben:
ud1.      Diese Doktrin, die behauptet daß Männer und Frauen nur soziale Konstruktionen (also daß Männer und Frauen nicht durch biologische Gesetze bestimmt) sind, gehört zu den größten Verstößen gegen das vernünftige Denken und realistisches Wissen in der Menschengeschichte. Zum Vergleich: Als bis 1400 n. Chr. behauptet wurde daß die Erde eine Scheibe ist um die die Sonne kreist, dann entsprach daß dem damaligen Wissen, aber die Gender Mainstream Doktrin widerspricht dem gegenwärtigen Erkenntnissen der Biologie, Genetik und Medizin.
ud2.     Die Gender-Anti-Diskriminierung Ideologie hemmt und verhindert das rationale und realistische Denken und Wissen, und sie konnte nur aufgrund des unvernünftigen und unrealistischen Denken und Wissen der Soziologen und Psychologen, charakterisiert in Absch.1.3.1, entwickelt werden, mit aktiver Unterstützung einiger einflußreichen politischen Gruppen, Stiftungen und Gesellschaftsgruppen in USA, EU und BRD. Die Gender-Anti-Diskriminierung Organisationen und Aktivisten versuchen in intoleranter Weise Menschen in der EU (und auch, nach meinen Kenntnissen, in USA) - außer Muslimen, die diese Ideologie ablehnen und verachten - so zu dressieren, daß sie willenlos, gemäß ihrer Ideologie, reagieren und verhalten. Bei dieser Dressur benutzen sie  schöne Propaganda-Floskel, wie Toleranz, Freiheit, Gerechtigkeit, Schutz der Minderheiten u.s.w.; und mit psychologischen Peitschen - Diffamierungen, Beschimpfungen (z.B. Homophobe, Mob, Rassisten, Neonazi, u.s.w.)  und Empörung und Entsetzung Aktionen - behandeln Gender-Anti-Diskriminierung Aktivisten und Politiker der Blockpartei Andersdenkende.
ud3.     Wie in A.Schurmann [AS2]: "Gesellschaftlicher.....", Absch 4.3 (Subprozess (sps1)), geschildert, realisieren die Aktivisten der Gender-Mainstream Agenda den Selbstvernichtungsprozess der Autochthonen in BRD und Österreich.
ud4.      Gender-Mainstream und Anti-Diskriminierung Programm gehören zu der offiziellen Innenpolitik der Entscheidungsorgane der EU, und diese Ideologie realisiert die Werte der EU, und wird durch sie per Gesetz und mit finanzieller Unterstützung durchgesetzt.
 
1.3.3. Unvernünftige Bildung in Inklusionsschulen
       Die unvernünftigen Eigenschaften der Inklusionsschulen sind kurz in A. Schurmann [AS8]: "Uvernünftiges ....", Absch. 2.2.1 (2. Hälfte) geschildert. Alle kompetente Pädagogen wissen, daß die intellektuelle Entwicklung eines Menschen vor und in Kindergarten und Grundschul-Jahren sehr wichtig und in meisten Fällen entscheidend ist. Die Inklusionsausbildung in Kindergarten und den ersten 7. Schuljahren hemmt und /oder verhindert die Entwicklung des abstrakten, vernünftigen und realistischen Denkens und Wissens; und sie entwickelt statt dessen einfache(-s) emotionale Wahrnehmung und Verhalten, und sie ist eher geeignet für Ausbildung von Pflegepersonal (aber nicht von Fachärzten). Inklusionsschulen hemmen oder verhindern die Ausbildung vernünftig denkender Fachkräfte für Industrie, Wirtschaft, Verwaltung und Militär; und dennoch habe ich keine Proteste von Repräsentanten der Wirtschaft und Militär gehört - sie schweigen, sicher weil sie politisch korrekt sein wollen, und Inklusion gehört zu den hohen Werten und der Bildungspolitik der EU-Organe; und die BRD-Landesregierungen und Politiker der Blockpartei CDU/CSU/SPD/FDP/Die Grünen/Die Linke wollen brav diese Politik realisieren.
 
1.4. Psychologische Gesinnungspeitschen
        In diktatorischen Staaten wurde und wird das Denken und Verhalten der Bürger durch Gesinnungs-wächter und -klassifikatoren (Geheimdienste, Parteifunktionäre) überwacht und klassifiziert, z.B. negativ als Feind des Volkes, Reaktionär, kapitalistischer Agent, Feind der Partei, u.s.w.. Solche Klassifizierung hatte und hat immer schwere Folgen (z.B. Berufsverbot oder Gefängnis) für die Betroffenen; dabei ist diese Klassifizierung oft willkürlich - es genügte eine unvorsichtige, harmlose Formulierung und die Faktenverdeher konnten den Betroffenen gesellschaftlich ausgrenzen oder streng bestrafen. Die Gesinnungs-wächter und -klassifikatoren waren wesentlicher Bestandteil der Herrschaft der Partei über das Volk; dabei propagierte die Partei lautstark daß sie für Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Wohlstand und Demokratie kämpfe. Hier ein Beispiel einer eher harmlosen Anwendung einer Gesinnungs-klassifikation und -peitsche in Stalin Zeiten in einer sozialistischen Fabrik: Ein zuständiges Gremium in der Fabrik diskutierte über einen vernünftigen Vorschlag eines Ingenieurs wie man die Produktion verbessern könnte. Außer dem Parteisekretär der Fabrik, waren alle einig daß man diesen Vorschlag realisieren sollte. Aber der Parteisekretär wollte nicht daß dieser Ingenieur (Parteilos mit nicht "gutem Lebenslauf") Erfolg haben würde. So stand der Parteiaktivist auf, zeigte mit der Hand auf den Ingenieur und sagte "Diese Genossen haben nicht Recht - ich zitierte Genosse Jossif Stalin von seinem Werk xx, Kap. y, Absch. z" und setzte sich, und alle schwiegen, und dann wurde abgestimmt und alle (auch der Ingenieur) stimmten gegen den Vorschlag. Erläuterung: J. Stalin sagte den kurzen Klassifizierungssatz in bezug auf seine Parteirivalen um Macht; und diese wurden danach zu langen Gefängnisstrafen (oder Arbeitslager oder Tod) durch Justiz verurteilt. Dieser Satz von Stalin hatte rational gesehen nichts mit der gesagten Situation in der Fabrik zu tun, aber jedem im gesagten Gremium war klar, daß man dies nicht sagen durfte, weil "Stalin hat ja immer Recht" und der Sekretär in der Fabrik war Bevollmächtigter der Parteiführung im Satellitenstaat, und diese regierte im Namen des allmächtigen Genosse Stalin. Alle im gesagten Gremium der Fabrik haben die Gesinnungs- und Klassifizierngs-keule des lokalen Parteiaktivist erkannt und unterwarfen sich den Mächtigen.
        Es ist gut daß EU und USA keine Diktatoren Staaten sind. Im Allgemeinen ist die Politik des Westens (USA+NATO+EU) durch viele einflußreiche Gruppen bestimmt; z.B. USA Regierung, Führungsorgane der Parteien in USA, verschiedene Gruppen die Interessen und Ziele der Bank-Konzerne, Industriekonzerne, Handelskonzerne, Kommunikationskonzerne, Transportkonzerne repräsentieren, Justiz, Sicherheitsdienste, Militärführungen in USA und NATO, Massenmedien , Stiftungen, Netzwerke, Nicht Regierungsorganisationen (NGOs genannt), Think-Tanks (Denkfabriken), Klimakirche (erläutert in A.Schurmann [AS9]: "Die Klimakirche"),  u.s.w.  - weiter werden diese Gruppen kurz gestaltende Subsysteme genannt. Zu gestaltenden Subsystemen gehören nicht die christliche Bischöfe in BRD, Österreich und Vatikan, weil sie hauptsächlich die Interessen und Ziele einiger gesagter gestaltender Subsysteme realisieren, obwohl sie das nicht zugeben. Auch Vertreter der muslimischen Gemeinden gehören nicht zu diesen mächtigen Subsystemen, weil sie im Westen noch  zu wenig Macht haben; aber in Asien und Afrika sind einige muslimische Macht-gruppen auch gestaltende Subsysteme. Wegen dieser Macht-gruppen und weil in großen Teilen der EU viele muslimische parallel Gesellschaften angesiedelt und als Minderheiten juristisch und politisch privilegiert sind, haben sie immer größeren religiösen und politischen Einfluß auf die Gesellschaft in der EU.
        Jedes gestaltende Subsystem im Westen realisiert seine eigene Interessen, Wünsche und Ziele die oft den Interessen und Zielen anderer gestaltender Subsysteme im Westen widersprechen und mit ihnen kollidieren. Im Streben und Kampf um Vermögensgewinne, wirtschaftliche und/oder politische und/oder militärische Macht, wenden einige gestaltende Subsysteme Gesinnungs-wächter und psychologische Peitschen und Keulen an, z. B, in BRD:
p1)        sie klassifizieren Andersdenkende und Gegner der Politik der Blockpartei und behandeln sie mit psychologischen Peitschen: Sie werden diffamiert, herabgesetzt und beschimpft, z.B. als Dunkeldeutsche, Dummbacken, Pack, Homophoben, Rechtsextremisten, Rassisten, Neonazi, braune Masse (und ein eifriger Gesinnungswächter (von Qulitätsmedien) sagte, am 30 oder 31 Mai 2016, V. Orban (Ministerpräsident von Ungarn) sei ein Faschist); und für einige Gesinnungs-wächter und -aktivisten ist das zu wenig und führen Hetzkampagnen in allen Qulitätsmedien aus, und
p2)       bei dieser Klassifizierung, Diffamierung, Ausgrenzung und Hetzkampagnen werden keine  vernünftige, sachliche Argumente benutzt und die Wirklichkeit die zu ihren ideologischen Vorstellungen nicht passt, wird bewußt ignoriert, vernebelt, verdreht oder verleugnet.
          Die Folgen der herabsetzenden Klassifizierung, außer den Gesinnugspeitschen,  sind (a) beschränkte Rechte der Diffamierten, z.B. Berufsvebote, fehlende Erlaubnis im öffentlichen Lokal sich zu versammeln, beschränkte Demonstrations-rechte und tolerierte Gewalt gegen die Herabgesetzten, (b) politische Ausgrenzung, und (c) die polizeilich-juristische Behandlung der Herabgesetzten "mit aller Härte des Gesetzes". Diese Klassifizierungen, Verleumdungen, Lügen, Hetzkampagnen und Gewalttaten sind in K. Kustos [KK1]: "Auf den Hass ist Verlas", [KK2]: "Linke macht....", [KK3]: "Formal egal",  [KK4]: "Linke hat immer Recht(s)" und in M. Gärtner [MG]: "Aus "Verschwörungstheorien"...." genauer beschrieben.
          Überwachung der Bürger und der EU-Staaten gehört zur Politik der EU, z.B. der Innenausschuss des EU Parlaments hat (im Mai 2016) eine Initiative "integrierten Mechanismus für die systematische, objektive und vollständige Überwachung aller Mitgliedsstaaten der EU und ihrer Organe" (Dokument 2015/2254 INL vom 5. April 2016) auf den Weg gebracht - ein Beispiel eines perfekten gesellschaftlich-politischen Überwachungsystems ohne Diktatoren.
 
2.  Die Folgen des oben erwähnten unvernünftigen Denkens und Wissens
           Durch die oben geschilderte allseitige Gehirnwäsche ( auch Menschen Programmierung genannt) wurden westliche EU-Völker, insbesondere BRD, Österreich, Niederlande und Schweden, so programmiert, daß die große Mehrheit, im gesellschaftlichen und politischen Bereich, nur emotional reagiert, irrational denkt und unrealistische Vorstellungen (z.B. Utopien) und Wünsche hat, aber solche, daß sie den Interessen mehrerer gestaltender Subsysteme im Westen entsprechen. In diesem Abschnitt sind nur einige Folgen der in Absch. 1 geschilderten Programmierung der Bürger in BRD analysiert. Aber zuerst eine
Bemerkung: Diese Programmierung ermöglicht, daß Menschen-Gruppen in ihren Berufstätigkeiten vernünftig denken, realistisches Wissen anwenden und vernünftig handeln. In A. Schurmann [AS6]: "Menschliche  Vernunft.....", Absch. 3 und 4 (bis 4.1), ist dieses vernünftige Denken und Handeln charakterisiert. Kurz zusammengefasst: Es gibt viele Ingenieure, Doktoren und Professoren der Technik, Naturwissenschaften und Ökonomie, die rational und realistisch in ihren Fachbereichen denken und handeln, aber in Bereichen Gesellschaft und Politik gutgläubig, naiv und sehr unvernünftig denken und unrealistisches Wissen haben; außer dem, auch sie beugen sich bewußt den Gesinnungspeitschen der Aktivisten der gesagten gestaltenden Subsysteme um, nach ihren kurzsichtigen Vorstellungen, relativ gut überleben zu können.
         Auf welcher Stufe war das emotionale, irrationale und unrealistische gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Bewusstsein der BRD-Bürger im März 2016? Man braucht keine Millionen teure Forschungen machen - die Landtagswahlen in 3. Bundesländer, am 13. 03. 2016, liefern die Antwort.  Zur Wahl waren die Blockpartei CDU/SPD/FDP/Die Grünen/Die Linke und die AfD, und die kleinen Parteien die nicht in die Parlamente einziehen konnten. Man braucht nicht die genauen Ergebnisse dieser Wahlen analysieren. Es genügt die Feststellung daß ungefähr 84% der Wähler, die zur Wahl gingen, akzeptierten die unvernünftige Gesellschaft-, Finanz-, Bildung- und Einwanderungs-Politik und die Gender Mainstream Ideologie der Blockpartei; und die wahlberechtigten, die nicht zur Wahl gingen, war es unvernünftig-egal welches Landes-parlament und -regierung über ihre Lebensbedingungen mitbestimmen werden. Nur ungefähr14% wählten die vernünftige Alternative zur Blockpartei - die AfD. Diese 84% der Wähler der Blockpartei akzeptierten also:
up1)        Die extrem unvernünftige Gender Mainstream Doktrin, die den Gesetzen der Biologie, Medizin und Genetik widerspricht (s. Absch. 1.3.2);
up2)       die emotionale Bildung in Inklusionsschulen die die Entwicklung des rationalen Denkens und realistischen Wissens hemmt (s. Absch. 1.3.3);
up3)        die Anwendung der Gesinnungspeitschen und Hetzkampagnen, durch Funktionäre, Aktivisten der Blockpartei und der Qualitätsmedien, gegen die die mit der Politik der Blockpartei nicht einverstanden sind (wie in Absch. 1.4 geschildert);
up4)        ausgegebene Milliarden für Ansiedlung über eine Million islamischer und afrikanischer Einwanderer mit nicht kompatiblen Kulturen, und sie akzeptierten, daß diese junge lebensfreudige Einwanderer so betreut, finanziert und bedient sind daß sie in BRD ein würdigeres Leben haben als über 60% der einheimischen Harz IV-Empfänger und einige Rentner; und sie akzeptierten daß diese Einwanderer als "Schutzsuchende"  Minderheiten nicht kritisiert werden dürfen und unter besonderem Schutz der Justiz, Polizei und Politiker der Blockpartei stehen (mehr in Absch. 3.2);
up5)       daß, aufgrund der Haftungs-Bankenunion in der Euro-Zone und Schulden- und Geldumverteilungs-politik der EZB, deutscher Steuerzahler haftet und zahlt und weiter zahlen wird für die Schulden anderer maroden Staats-haushalte und Banken in der Euro-Zone (mehr in Absch. 3.1.1); und
up6)       daß der Nationalstaat BRD (und andere EU-Nationalstaaten) abgeschafft werden soll (mehr in Absch. 3.2).
        Kein Wähler der Blockpartei kann sagen "ich wußte das nicht" , weil dies bekannte Tatsachen sind, die zwar von Aktivisten der Blockpartei und Qualitätsmedien vernebelt, verdreht und schöngeredet wurden, aber dies änderte nicht die Tatsachen; und diese Wähler können auch nicht sagen "wegen den Gesinnungs-wächter und-peitschen musste ich so wählen", weil in der Wählerkabine konnte er die viel vernünftigere Partei AfD wählen.
Fazit.  Die Wähler der Blockpartei waren durch die allseitige Gehirnwäsche (geschildert in Absch. 1) so programmiert (oder indoktriniert) daß sie willenlos  die Interessen und Wünsche der lokalen politischen Verwalter, die die Interessen und Politik einiger gestaltender Subsysteme realisieren (mehr in Absch. 3.2), unterstützten. Ungefähr 15% der Wähler der Einheitspartei gehört zum BRD-Establishment (zu dem außer den gut bezahlten Funktionären der Blockpartei gehören: gut bezahlte Aktivisten der Qualitätsmedien, höhere Beamte in Ministerien und Hochschulen, Gewerkschaftsfunktionäre, höhere Priester-Beamten der christlichen Kirchen, politisch korrekte Künstler, hochrangige Funktionäre in Stiftungen, NGOs und der Klimakirche), das glaubt es geht uns gut und wir wollen keine anders denkende Partei haben. Das dieser Glaube auf kurzsichtigem, geschränktem und ungenügend vernünftigem Denken und Wissen basiert, das ihnen implementiert wurde, und daß, wenn nicht sie dann ihre Kinder auch zu den mehr oder weniger großen Verlierer der Politik der Blockpartei werden, wollen sie nicht erkennen - sie haben sich ja so gut angepasst.  Weitere, ungefähr 20%, die die Einheitspartei wählten, meinten, daß sie keine wesentliche gesellschaftliche und politische Änderungen brauchen und die AfD zu wählen könnte zu riskant sein. Dies ist ein Irrtum, weil die gesellschaftliche Änderungen sind alarmierend fortgeschritten und wer das nicht sehen will steckt den Kopf in den Sand und/oder beduselt sich mit Alkohol, Kunst, und  Qualitätsmedien, und schaltet das vernünftige Denken ab - dieses Verhalten ist viel unvernünftiger als das des erwähnten  Establishments. Sicher bis 8% der Bürger mit Migrationshintergrund wählten auch die Einheitspartei, weil sie glauben, diese Partei vertrete ihre Interessen; aber dies ist auch nur ein unvernünftiger Glaube, weil wenn in BRD und EU immer mehr wirtschaftlich und gesellschaftlich schlechter und unvernünftiger geht, werden auch sie davon betroffen - das sollten sie doch aus ihren Zuständen in ihren Herkunftsländer wissen müssen. Insgesamt sind das 15% + 20% + 8% = 43%. Die 84% - 43% = 41%, die die Einheitspartei wählten, haben klar gegen ihre gesellschaftliche, wirtschaftliche, soziale und politische Vernunft, und gegen ihre Interessen gewählt. Aber von diesen 41% der Wähler sind ungefähr 10% so effektiv und gut dressiert, wie in Absch. 1 geschildert, und haben das vernünftige Denken und realistisches Wissen so gut abgeschaltet, daß sie nicht einfach erkennbare Tatsachen wahrnehmen können und wollen, wenn diese zu ihren implementierten Wissen und Denken nicht passen, und sie werden wiederholt die Blockpartei wählen, weil sie so gut gesellschaftlich und politisch korrekt dressiert sind. 
         Wie groß sind die Chancen, daß die AfD bei den nächsten Wahlen in 2017 30%+x  Stimmen bekommt? Eine zuverlässige  Antwort kann niemand geben, weil sie von vielen unbekannten Faktoren abhängig ist. Aber aufgrund der geschilderten katastrophalen Politik der Blockpartei und der EU-Zentralorgane, und des steigenden  gesellschaftlichen und politischen Bewußtseins, das auf mehr vernünftigem Denken und Wissen basiert, der Völker in Ungarn, Polen, Slowakei, Tschechien und Österreich, begründet die Hoffnung daß auch in BRD viel mehr Bürger die unvernünftige Politik der Blockpartei, der christlichen Bischöfe in BRD und der Zentralorgane der EU, und die Gehirnwäsche der Qualitätsmedien (mit ihren gnadenlosen Gesinnungspeitschen gegen Andersdenkende), ablehnen und erkennen, daß die Unterstützung der AfD nötig für das Funktionieren der BRD ist. Aus diesen Gründen ist es realistisch zu hoffen, daß die AfD in 2017 30%+x Stimmen erreichen könnte.

 3. Unvernünftiges Denken und Handeln in der EU und NATO
         Es gibt verschiedene Werte Gemeinschaften, z.B. die muslimische Gemeinden in EU, die sozialistische in Kuba und die muslimische in Saudi Arabien. Auch EU ist, nach Behauptungen ihrer Zentralorgane, eine Werte-Gemeinschaft, leider gehört das vernünftige Denken und Handeln nicht zu diesen Werten. Die Folgen des unvernünftigen Denkens und Handelns der EU und die Realisierung ihrer Werte sind: das Euro-System, die Einwanderungspolitik, Inklusionsschulen, anti-wissenschaftliche Gender-Mainstream Doktrin und Unterstützung der Destabilisierungs-aktionen in mehreren Staaten - dies ist begründet in A. Schurmann: [AS6]: " Menschliche Vernunft....", Absch. 4.3, [AS1]: "Verstöße gegen....", Absch. 4, [AS8]: "Unvernünftiges......", Absch. 2.1, 2.2.1, 2.3 und 3.1, und [AS2]: "Gesellschaftlicher....", Absch. 4.1 (in "Hauptprozess (hps)") und 5.
         Wie bekannt sind die EU-Entscheidungsorgane kein zentralistisches Organ, sondern ein Gremium das von gestaltenden Subsystemen der USA geleited wird - und viele dieser Subsysteme sind wenig bekannt. Hier ist ein Überblick einiger sehr unvernünftigen Aktivitäten gestaltender Subsysteme in EU, USA und NATO dargestellt.
 
3.1. Unvernünftige Sozial- Finanz- und Wirtschaftspolitik der EU
       Hier werden zwei sehr unvernünftige und erkannte wirtschaftliche, soziale und politische Handlungen der EU- und EZB-Entscheidungsorgane dargestellt.
 3.1.1. Die Finanz und Wirtschaft Politik der EZB     
           Wie ökonomisch unvernünftig die Einführung des Euro-Systems war wurde von vielen vernünftig und realistisch denkenden Ökonomen und einigen Politikern schon bei der Ankündigung des Euro erkannt und gewarnt, aber sie wurden von den ideologisch und politisch motivierten Euro-befürworter als Europafeinde, Nationalisten, u.s.w. beschimpft. In A. Schurmann [AS6]: "Menschliche Vernunft....", Absch 4.3, sind die wesentlichen negativen Merkmale des Euro-Systems dargestellt. Mit der Gründung der Europäischen Bankenunion wurde das Euro-System zur Haftung/Transfer-Union umgewandelt (solche Haftung/Transfer Bankenunion gab es nicht mal in sozialistischen Satellitenstaaten der Sowjetunion). In A. Schurmann [AS8]: "Unvernünftiges Denken...."", Absch. 3.1, ist das Euro-System als ein dogmatisches, politisches Glauben charakterisiert. Obwohl die negativen wirtschaftlichen und sozialen Folgen dieser dogmatischen Euro-Politik (fehlender Wirtschaftswachstum, sehr hohe Haushaltsverschuldungen, Arbeitslosigkeit in den Euro-Krisenländer, Radikalisierung der Parteien, Armut der Rentner) sichtbar und allgemein erkannt sind, führt der EZB-Chef M. Draghi und die EU-Kommission, mit Unterstützung der Euro-Krisen Länder und der Merkel&Gabriel&Schäuble Regierung, seine wirtschaftlich und sozial irrationale Politik fort, z.B. (i) durch weiteren Transfer von Milliarden nach Griechenland (genauer, hauptsächlich zu maroden Banken), obwohl es die gesagten Zusagen nicht erfüllt,
(ii) drucken, zuerst monatlich 60 Milliarden, jetzt, im Jahr 2016,  80 Milliarden Euro um faule Kredite von maroden Banken und Anleihen von maroden Staatshaushalten einiger Euro-Länder zu kaufen (die Aktionen (i) und (ii) sind genauer dargestellt in H:-W.Sinn [HWS]: "Die enthemte...." und in M. Weik & M. Friedrich [MWF1]: "Finanzielle Repression...." und noch genauer in [MWF2]:"Kapitalfehler....."), (iii) die Bestrafung der Großbanken mit Negativzinsen, (iv) Abschaffung des 500 Euro Scheins, (v) geplante Beschränkung der Bargeldzahlungen, und (vi) soziale Unruhen, insbesondere in Frankreich, Spanien und Griechenland, und die EZB und EU-Kommission planen schon die Abschaffung der Geldscheine, zuerst in der Euro-Zone (dann bestimmt in der ganzen EU); zwar dementierte  die EZB dies, aber nach den Wahlen in Deutschland und Frankreich in 2017, werden sie sicher diese Pläne realisieren um "ihre" Bürger zu zwingen ihr Geldvermögen auf Bankkonten zu halten - dann könnte die EZB und die EU-Kommission Negativzinsen für alle einführen, und so sehr einfach und bequem, per Gesetz, (i) das Geldvermögen der Bürger verringern (dies ist genau dargestellt in M. Weik & M. Friedrich (MWF1]: "Finanzielle Repression...." und in [MWF2]: "Kapitalfehler....."), und (ii) die Sicherheitsdienste, die EU-Entscheidungsorgane und die EU-Länder-Regierungen würden "ihre" Bürger so effektiv bewachen und bespitzeln können wie es in der Geschichte Europa nicht gegeben hatte.
         Obwohl, wie oben geschildert, die Politik der EZB und der EU-Kommission - mit Unterstützung der Merkel&Gagriel&Schäuble Regierung - scheiterte, wollen sie so weiter und noch radikaler handeln, und glauben, daß eine noch mehr zentralistische EU-Verwaltung und eine Euro-Zonen Regierung die EU vor dem Zerfall schützen werde. Aber das sind gefährliche Illusionen, weil solche zentralistische Regierung, mit diktatorischen Befugnissen, die ihre unvernünftige Werte realisieren wollen würde, nicht nur wetbewerbsunfähig wäre, sondern auch zum wirtschaftlich-sozialem Kollaps führen würde, wie z.B. das versagen der Werte-Politik der Mao Tse-tung Regierung in China, mit ihren effektivem Überwachungsapparat.
        Wie bekannt war AfD von Anfang gegen das unvernünftige Euro-System. Aber über 75% der politisch korrekt programmierten Wähler akzeptierten diese Politik der EZB, unterstützt durch die Blockpartei CDU/CSU/SPD/FDP/Die Grünen, in dem sie diese Partei im März 2016 wählten, obwohl sie gut wissen das diese Finanzpolitik ihnen schadet und noch mehr schaden wird.
 
3.1.2. TTIP-Handelsabkommen   
          Die lange geheimgehaltene Verhandlungen über CETA (mit Kanada) und TTIP (mit USA) der EU-Kommission - mit voller Unterstützung der Merkel&Gabriel&Schäuble Regierung - zeigen wie abhängig die EU-Kommission von einigen gestaltenden Subsystemen in USA (z.B. die Obama Regierung) ist.
         Nach dem über diese Verhandlungen immer mehr Informationen durchsickerten, wurden die negativen Folgen für Arbeitnehmer (in EU und USA), Verbraucher in EU, Gewerkschaften, Kommunen, Mittelständische Unternehmen in EU (aber auch in USA), Parlamente und Regierungen in der EU, wenn diese Abkommen unterzeichnet würden, sichtbarer. In A. Schurmann [AS1]: Verstöße gegen...." Absch. 4. (Anfang), sind diese Handelsabkommen verharmlost. In Wirklichkeit ist TTIP kein Freihandelsabkommen, sondern eine wirtschaftliche, soziale, juristische und politische Unterordnung der EU den Interessen und Zielen der einflußreichsten gestaltenden Subsysteme in USA. Wirtschaftsprofessor Max Otte erläuterte (im Fernsehsender 3-Sat: "TTIP ist eine völlige Entmachtung der Politik" - Zitat entnommen aus Institut für Strategische Studien [BIS]. Finanzfachmann P. C. Roberts in [PCR2]: "TTIP ist amerikanischer..." charakterisiert genau die Verhandlungsmethoden der USA Handelsbeauftragten und der EU-Vertreter, und die katastrophalen Folgen für die Bürger, Firmen und Konzerne in der EU; es ist eine juristische und politische Entmachtung nicht nur der EU-Landes-Regierungen und -Parlamente, aber auch der EU-Zentralorgane - es ist die vollständige Wirtschaft- und Macht-Übernahme in der EU durch sehr einflußreiche, gestaltende Subsysteme der USA, weil (m1) die privaten Schiedsgerichte (in denen Unternehmer Richter, Geschworene und Ankläger zugleich sind) den USA Konzernen ermöglichen jedes Gesetz in der EU außer Kraft zu setzen und Kommunen, Gewerkschaften und EU-Regierungen anzuklagen, (m2) gegen die Urteile dieser Schiedsgerichte gibt es keinen Widerspruch und die Urteilsvollstreckung übernimmt die USA Regierung, (m3) Regulatorischer Rat der USA Konzerne soll praktisch entscheiden welche EU- und EU-Länder-Gesetze beschlossen werden können oder sollen, und (m4) die Gewinne der USA-Firmen uns-Konzerne haben die höchste Priorität, somit werden die Werte der EU-Gemeinschaft zweitrangig oder genauer gesagt unbedeutend (abgeschafft), obwohl die Qualitätsmedien in der EU bestimmt weiter diese Werte propagieren würden, 
      Qualitätsmedien, politisch korrekte Wirtschaftinstitute, Repräsentanten der DAX-Konzerne, die meisten Politiker der CDU/CSU/SPD/FDP und die EU Kommission, vernebeln, desinformieren und  verharmlosen (z.B. mit irreführenden Vergleichen und Phrasen)  die Verhandlungsdokumente, z.B: daß (i) TTIP nur reines Verhandlungsabkommen ist, das nur den Warenaustausch zwischen USA und EU steigern wird, (ii) die gesagten Vollmachten (m1), (m2), (m3) harmlos sind, (iii) Bürger, Gewerkschaften, Naturschützer, Verbraucher und mittelständische Unternehmen in der EU keine Nachteile haben würden, (iv) der Wohlstand in der EU steigen wird, obwohl sie zugeben müssen, daß dann die Reichen noch reicher werden und mehr Macht bekommen, und die meisten Arbeitnehmer, Arbeitslose und Rentner noch ärmer werden (das betrifft auch Arbeitnehmer in den USA), und (v) sie nehmen die Sorgen der Arbeitnehmer ernst, z.B. wenn sie entlassen werden, sollten sie einige Monate länger Arbeitslosengeld erhalten. 
      Konzernvertreter in BRD, die TTIP unterstützen, glauben naiv daß TTIP-Schiedsgerichte ihnen Bedingungen Schaffen werden daß sie stärker und größer werden könnten, und sie meinen gutgläubig, daß die USA Konzerne dies tolerant akzeptieren würden. Vertreter der DAX-Konzerne sollten doch mehr realistisches Wetbewerbswissen haben und nicht glauben daß die private US-Schiedsgerichte zu Gunsten der DAX Konzerne und gegen die Interessen der US-Konzerne urteilen würden.
       Die TTIP-Dokumente und -Verhandlungen beweisen: (eu1) Die EU Kommission ist nicht unabhängig, weil sie die Interessen und Ziele der einflußreichsten gestaltenden Subsysteme (z.B. die Obama-Regierung) realisieren will, (eu2) die EU-Zentralorgane sind bereit die von ihnen propagierten Werte der EU-Gemeinschaft aufzugeben und sind offiziell bereit den folgenden Wert zu akzeptieren:"Maximale Gewinne und Macht für viele gestaltende Subsysteme der USA", (eu3) die Entmachtung der EU-Organe ist für einflußreiche US-Großkonzerne und der Obama Regierung so wichtig, daß sie gegen die Interessen wichtiger Organisationen in der EU (z.B. Greenpeace, Klimakirche, Die Grünen- und Die Linke-ähnliche Parteien in der EU, NGOs) handeln, indem sie den Einfluß dieser Organisationen drastisch beschränken wollen, und die EU Kommission akzeptiert dies, und (eu4) die Eigenschaften (eu1),...,(eu3) beweisen wie gravierend unvernünftig und willig die EU Kommission und ihre Unterstützer in der EU bereit sind die Interessen und Zielen des US Großkapitals und der Obama-Regierung zu realisieren.
Bemerkung. Wenn das CETA-Abkommen mit Kanada unterzeichnet werde, dann ist TTIP-Abkommen für USA nicht so wichtig, weil das CETA-Abkommen ermöglicht den gestaltenden Subsystemen in USA die wirtschaftliche und juristische Machtübernahme in der EU genau so gut wie TTIP.
 
3.2. Die Realisierung des Völkergemischs in der EU, insbesondere in BRD, Österreich und Schweden
          Schon in A. Schurmann [AS8]: "Unvernünftiges....", Absch. 2.3, ist dargestellt wie die EU Kommission und die Regierungen der BRD und Österreich ein nicht kompatibles Völkergemisch (d.h. Gemisch aus Ethnien- und Religions-Gemeinden, die nur Werte eigener Gemeinden anerkennen und andere, z.B. die EU-Werte, die zu ihren Werten nicht passen, mißachten oder bekämpfen; es ist interessant, daß die Kultur der Deutschen vor 1930 weitgehend kompatibel ist mit der Kultur der Han-Chinesen ) in der EU, insbesodere in BRD und Österreich, ansiedeln, finanzieren, materiell und ärztlich versorgen, betreuen und juristisch-politisch in privilegierter Weise (als "Schutzsuchende" Minderheiten) schützen. Es ist geschildert wie effektiv programmiert (oder indoktriniert, wie in Absch. 1 geschildert) viele Autochthonen sind,  daß sie willenlos, mit abgeschalteter Vernunft die Einwanderer brav betreuen und bedienen, um ihnen möglich bequemes und gutes Leben zu schaffen.
       In A. Schurmann [AS2]: "Gesellschaftliicher....", Absch. 4.1 (im Hauptprozess (hps)), ist kurz geschildert wie die zentralen EU Organe die Ansiedlung der Einwanderer und Bildung des Völkergemischs juristisch, politisch, materiell und logistisch (Transport der Einwanderer) unterstützen, weil sie eine Multikulti-gesellschaft, ohne europäische Nationalitäten und Kulturen, haben wollen. Christliche Priester und Bischöfe in BRD, Österreich und Vatikan, Politiker der Einheitspartei CDU/CSU/SPD/FDP/Die Grünen/Die Linke, Aktivisten der Qualitätsmedien, die EU Kommission, einflußreiche NGOs und Stiftungen unterstützen aktiv die Ansiedlung islamischer und afrikanischer Einwanderer; und die USA Regierung (z.B. Präsident Obama) lobt die Merkel&Gabriel&Schäuble Regierung für ihre brave Einwanderungs-politik (aber sie selbst lehnt solche Ansiedlungpolitik ab).
         Die Masseneinwanderung in BRD, Österreich und Schweden wurde und ist aktiv und gut organisiert durch NGOs und einflußreiche Stiftungen und Netzwerke. Friederike Beck beschreibt genau die wichtigsten von ihnen:
ns1.      Die Aktivitäten der reichen Soros Stiftung " Open Society Foundation", mit ihren Netzwerken - beschrieben in [FB1]: " Teil I: Die Ïnternational....";
ns2.      das " European Programm for Integration and Migration" (EPIM), das durch 12 einflußreiche Stiftungen (Soros Stiftung gehört auch zu ihnen) gegründet wurde - diese Stiftungen sind in [FB1] genannt und das Netzwerk EPIM  ist in F. Beck [FB2]: "Teil II: Das Netzwerk...." gut beschrieben; und
ns3.      die einflußreiche  Organisation PRO-ASYL organisiert und betreut, und mittels Geld, Personal, Kleidung, Ernährung, Informationen über Flüchtlingswege und juristische Fachkräfte, die Masseneinwanderung effektiv unterstützt - beschrieben in F. Beck [FB3]: " Betreutes Fliehen...."; und zugleich, die Gegner der Multikulti Gesellschaft fanatisch diffamiert, faktenverdreht und gnadenlos mit Gesinnungpeitschen prügelt, z.B. sie als fremdenfeindlich, Islamophoben, Rassisten, braune Masse (also sie sind nicht mal Untermenschen), Neonazi, u.s.w.,  beschimpft und ausgrenzen will.
        Auch W. Engdahl schildert in [FWE]: "Wie Denkfabriken mit...." wie die Einwanderungspolitik der Kanzlerin Merkel durch Netzwerke und Denkfabriken, die mit Soros Stiftung, NATO Politikern und EU Kommission verbunden sind, bestimmt wird, insbesondere beschreibt er die Denkfabrik "Europäische Stabilitätsinitiative" (kurz: ESI). ESI mit ihrem Vorsitzenden G. Knaus hat das Dokument (Merkel Plan genannt) hergestellt und Kanzlerin Merkel überreicht, in dem verlangt wird, daß die Merkel&Gabriel Regierung die über 1. Million Einwanderer im Jahr 2015 aufnimmt und im Jahr 2016 zusätzlich, zu den illegalen Einwanderer, noch 500000 syrische "Flüchtlinge" aus der Türkei aufnimmt; und Kanzlerin Merkel begann diesen ESI Plan zu realisieren. G. Knaus ist auch Mitglied der Open Society Foundation von G. Soros. Zu den Geldgebern des ESI gehören die Stiftungen von G. Soros und Robert-Bosch, das Friedensinstitut der Vereinigten Staaten (sein Vorsitzender war eng verbunden mit der Bush-Cheney Regierung) und die EU Kommission. Zum Verwaltungsrat der ESI gehören bekannte Politiker der USA. Die Soros Stiftung Open Society Foundation, EPIM und ESI sind also gestaltende Subsysteme, die ein Völkergemisch in der EU, insbesondere in BRD, realisieren, und die Merkel&Gabriel Regierung und christliche Bischöfe in BRD und Vatikan sind ihre bereitwillige, brave  Helfer.
       Die durch EPIM und ESI verlangte offene Gesellschaft mit gleichzeitiger Benachteiligung der einheimischen nicht privilegierten Bevölkerung und Unterdrückung ihrer Kulturen ist die offizielle Politik der EU-Zentralorgane und die Merkel&Gabriel&Schäuble Regierung realisiert diese Gesellschaft-Umwandlungs-Politik besonders eifrig und brav, auf Kosten der Einheimischen; und christliche Bischöfe in BRD und Vatikan, die Blockpartei CDU/SPD/FDP/Die Grünen/Die Linke, Gewerkschaften und Qualitätsmedien unterstützen aktiv die Ansiedlung der islamischen und afrikanischen Gemeinschaften; und zugleich wenden sie wie Fanatiker Gesinnungs-peitschen und -keulen an gegen die die damit nicht einverstanden sind und versuchen sich zu wehren. Auch EU-Regierungen, die diese EPIM/ESI/EU-Kommission Politik nicht akzeptieren (z.B. Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien), sind mit Gesinnungs-keulen geprügelt, z.B. sie seien antieuropäisch (weil sie die europäische Kulturen schützen wollen), fremdenfeindlich, Rechtsextremisten, Nationalisten, u.s.w.  und ein besonders eifriger  Gesinnugspeitscher von den Qualitätsmedien sagte (am 30. oder 31. Mai 2016) daß Ministerpräsident V. Orban ein Faschist sei.
        Die Unterstützer und Wähler der erwähnten Blockpartei und die Willkommenskultur-Diener
wurden so gut programmiert (indoktriniert und dressiert - wie oben in Absch. 1 geschildert), daß sie zu willenlosen, unvernünftigen Helfer der gestaltenden Subsysteme EPIM, Open Society Foundation, US Regierung und ESI geworden sind.
        Aus gesagten Gründen ist es wichtig zu erklären und zu wissen wie unvernünftig die Utopie der offenen Gesellschaft in der EU ist - die Soros Stiftung, EPIM, ESI, PRO-ASYL, die christliche Bischöfe in BRD und ihre Unterstützer verlangen daß jeder in die EU einwandern darf und ein würdiges Leben haben soll, und die EU Völker sollen diese Utopie realisieren. Für die, die an solche gesellschaftliche Märchen glauben, aber die Realität nicht völlig ignorieren wollen, folgende Erläuterungen:
bt1.     Nach Lenin und Breschnew sollte der wahre Kommunismus erreicht werden "Wenn jeder so viel arbeitet wie viel er will und so viel zum Leben bekommt wie viel er braucht"; aber die Bedingung war, daß nur die in diesem Kommunismus leben dürfen die hoch entwickeltes kommunistisches Bewusstsein haben; also dieser Kommunismus war nicht für alle die ein bequemes Leben haben wollten. Die Utopie von einer toleranten, offenen Gesellschaft ist noch viel unvernünftiger und unrealistischer als die Utopie vom wahren Kommunismus, weil sie keine Bedingungen von ihren Mitgliedern verlangt (die Behauptung sie müssen sich am Grundgesetz halten ist praktisch keine Bedingung und die Mehrheit der Muslime akzeptiert nicht mal diese Gesetze, sondern die Scharia) - sie ist offen für alle, egal in welchem Zustand ihr gesellschaftliches Bewußtsein  ist;   
bt2.      die Utopie von Mao Tse-tung in China verlangte, daß alle gleich denken, fühlen, handeln, und juristisch und materiell gleich sind, und arbeiten sollten; und die die dies nicht akzeptieren wollten wurden ausgegrenzt und in Umerziehungslager eingeschlossen, und auch die die in Verdacht kamen daß sie diese Utopie nicht richtig realisieren (ausüben), wurden diffamiert und mit Gesinnugspeitschen  stark geprügelt; also auch der Mao-Kommunismus war nur für die, die ein wahres
, dogmatisches Mao-Kommunismus-bewußtsein hatten und ihn praktizierten; auch diese Utopie war realistischer als das EPIM-Märchen von offener, toleranter Gesellschaft für alle;
bt3 .      die EPIM-Utopie und ihre Märchen vom friedlichen und toleranten Zusammenleben von sehr verschiedenen Ethnien, Religionen und nicht kompatiblen Kulturen ist ein sehr naives (infantiles) Wunschdenken gesellschaftlicher und religiöser Träumer, die nicht fähig sind und nicht wollen die gesellschaftliche und politische Realitäten wahrzunehmen, z.B. (i) die christliche Bischöfe in BRD und Vatikan - ihre Äußerungen  geschildert in Absch. 1.1 beweisen dies, und Kardinal K. Lehmann sagte im Deutschlandfunk (am 15. 05. 2016) "Angst hat man vor etwas was man nicht kennt"  - so ein Unsinn, also vor Tiger und islamische Extremisten sollte man nicht Angst haben, weil man weiß wie sie reagieren und handeln, und dort schilderte K. Lehmann selbstbewußt seine infantile Vorstellungen von toleranten, barmherzigen und friedlichen islamischen Religionen, (ii) unvernünftig und unrealistisch (aber politisch korrekt) denkende Soziologen und Philosophen, und (iii) emotional reagierende und phantasierende, politisch korrekte Künstler, die die Vernunft und Wirklichkeit mißachten, diffamieren, verleugnen und verdrehen und durch surrealistische Phantasien ersetzen;
bt4.        EPIM und ESI, und ihre Unterstützer propagieren Märchen von Integration von muslimischen und afrikanischen Einwanderer in die, von den EU-Zentralorganen bestimmte, EU-Werte Gemeinschaft, und reden ständig der einheimischen Bevölkerung ein und führen Scheinaktionen aus (d.h. sie versuchen so ihr gesellschaftliches  Bewußtsein  zu programmieren), daß  dies möglich ist, und daß wir es schaffen - aber diese Integration der muslimischen und afrikanischen unausgebildeten oder schlecht ausgebildeten Einwanderer in die hoch qualifizierte Industrie Gesellschaft in BRD ist nicht möglich, weil (i) muslimische und afrikanische Gemeinden ihre eigenen Kulturen und Lebensregeln praktizieren wollen (anders gesagt, nach Werten ihrer Gemeinde leben wollen), die den Werten der EU widersprechen, z.B. Frauen sind den Männern untergeordnet und müssen sie bedienen, (ii) Muslime betrachten Homosexualität als Sünde und sind religiös streng gegen die unvernünftige Gender Mainnstreaming Doktrin, die die offizielle Gesellschafts-politik der EU und BRD ist, und es ist infantil zu erwarten daß Muslime solche extrem unvernünftige Ideologie annehmen könnten, (iii) aufgrund ihrer religiösen Prinzipien, dargestellt im Koran (z.B. das Scharia Recht), dürfen und wollen nicht Muslime die EU- und BRD-Werte, die ihrer Religion widersprechen, annehmen - im Gegenteil, alle Ungläubigen sollen das Glauben ihrer Religionsgemeinde annehmen, (iv) die große Mehrheit der Muslime in der EU verachtet die einheimischen Ungläubigen mit ihren unvernünftigen Werten,  (v) die gefühlbeduselte Willkommenskultur-Helfer, die die Einwanderer bedienen, können die Muslime tolerieren, und auch der Papst, der Muslimen die Füße wusch und dann die Füße küsste, ist ein guter Ungläubiger, aber sie wollen nicht diese unvernünftige Denkweise und ihr Verhalten annehmen, z.B. weil sie zu stolz sind, und (vi) sehr viele Muslime haßen einheimische Bürger  der Staaten, die mittels ihren Militäraktionen, Muslime in mehreren Länder töten;
bt5.       das EPIM Netzwerk wurde durch erfolgreiche Geschäftsläute gegründet, und der begabteste von ihnen ist George Soros - ein Finanzspekulant der seine offene Spekulationen, aufgrund seines rationalen Denkens und realistischen Wissens in Bereichen Finanzhandlungen, Wirtschaft und Politik, gewinnbringend ausführt; und seine Theorie der Reflexivität beschreibt die von den Menschen wahrgenommene  Realität (d.h. die ihnen eingeredet oder implementiert wurde, wie oben in Absch. 1 geschildert) und die tatsächliche Realität, d.h. die Realität die nur durch rationales und realistisches Wissen erkannt werden kann; und Soros und EPIM arbeiten eng zusammen mit den Zentralorganen der EU, insbesondere mit der EU Kommission, oder genauer, wie schon oben erwähnt, die EU Kommission realisiert die Politik der EPIM (EPIM Experten sind auch Berater der Bundesregierung), und als Kanzlerin Merkel am 4. Sept. 2015 die "Flüchtlinge" aus den Balkanstaaten nach Deutschland einlud, realisierte sie Muster-brav die Einwanderungspolitik der EPIM und der US-Regierung (aber gegen die Interessen der Einheimischen in BRD) und dafür wurde und ist sie bis heute von diesen gestaltenden Subsystemen und ihren Unterstützer gelobt; und G. Soros behauptet, er will eine zentralistische, politische EU, insbesondere unterstützt er das Euro-System (s. F. Beck [FB1]: " Teil I:....."); und  meint er wirklich daß wenn seine Einwanderungspolitik  die heimischen Kulturen und die geschichtlich erlangten Bewußtsein-zustände zerstört, insbesondere in BRD, Österreich, Schweden und Niederlande, dann entstünde eine friedliche Multikulti-EU-Gesellschaft? ; aber die EU Kommission akzeptiert solche Einwanderungspolitik, weil sie eine effektive Methode zur Zerstörung der heimischen Kulturen und nationalen Zusammenzugehörigkeit ist -  der Erste Vizepräsident der EU Kommission Franz Timmermans forderte öffentlich monokulturelle Staaten auszuradieren (s. B. Stöger [BST]: "Monokulturelle....."); und diese Politik ist eine Variante der Strategie "Zerstöre (monokulturelle Staaten) und herrsche" (mehr über diese Strategie in Absch. 3.3.1); aber die Zerstörung der Monokulturen durch Einwanderer, mit inkompatiblen islamisch-afrikanischen Kulturen und Lebensformen, würde diese EU-Länder in sehr instabile Unruhe Gesellschaften umwandeln, in denen Haß, Wut und Gewalt herrschen würden; aber diese Zerstörungspläne können noch verhindert werden durch Unterstützung solcher Parteien in der EU wie die AfD in BRD und die Regierungparteien in Ungarn, Slowakei und Polen; und
bt6.      die, nach G. Soros, tatsächliche Realität muss möglich gut verschleiert, verdreht und falsch gedeutet werden um die EU Bevölkerung eine schöne Wunsch-Realität - die Utopie von der offenen, multikulturellen, toleranten und friedlich zusammenlebenden Gesellschaft in der EU - zu prägen; und deswegen erhielt der unvernünftige Papst Franziskus für seine Multikulti- und Einwanderungs-Propaganda den Karlspreis (2016) und hielt sehr schöne Rede von Barmherzigkeit, Liebe und Solidarität; und solche Propaganda wollen die Netzwerke IPIM, ESI und PRO-ASYL, die US-Obama-Regierung, die EU Kommission und die Blockpartei in BRD; und der 80. Geburtstag des unvernünftig denkenden Kardinals K. Lehmann wurde großartig gefeiert und von Gott des Herzens, der Barmherzigkeit, der Liebe und der Armen (aber der Vernunft ignoriert) schön geredet, und so die zerstörerische Multikulti- und Enwanderungs-Politik der gesagten gestaltenden Subsysteme der USA unterstützt.
          Die Politik der EPIM, ESI und der EU-Kommission die monokulturellen Staaten und Völker zu zerstören, insbesondere durch Ansiedlung muslimischer und afrikanischer Gemeinden in der EU, wird die EU sehr schwächen und in vielen Bereichen auf das Niveau eines Entwicklungslandes, mit sozialen, kriminellen und religiösen Unruhen, reduzieren; und solche EU würde auch für das US-Groß-Kapital uninteressant sein. Aber nach meinen Kenntnissen erkennen  die Think-Tanks (Denkfabriken) des großen US-Kapitals und der Obama-Regierung nicht die tatsächliche  Realität, weil ihre Erkennung der gesellschaftlichen Wirklichkeit beeinflußt ist durch Wunschdenken, was auch in Absch 3.3.2 geschildert ist.  Es ist sichtbar, daß die Politik der EU durch verschiedene gestaltende Subsysteme (hauptsächlich der USA) bestimmt ist, die ihre verschiedene Interessen realisieren wollen, - aber  diese Interessen können widersprüchlich sein, z.B. die Interessen des EPIM und der Soro Stiftung Open Society Foundation kollidieren mit den Interessen der gestaltenden Subsystemen der USA, die hauptsächlich Gewinne in der EU machen wollen und darum dort keine Unruhe-Gesellschaften haben wollen.
Fazit: Die Bürger der BRD haben nur die vernünftige Möglichkeit die Zerstörung der heimischen Kultur und Gemeinschaften gegenzuwirken in dem sie  die AfD unterstützen (ich bin nicht Mitglied der AfD), insbesondere bei nächsten Wahlen die AfD wählen; und es ist gut daß AfD in der EU nicht alleine gegen die zerstörerische Multikulti-gesellschaft ist.
Bemerkung zum Brexit, bekannt am 24. 06. 2016: Die Abstimmung der Briten die EU zu verlassen ist eine Folge der unvernünftigen, dogmatisch-fanatischen Politik der EU-Zentralorganen (die wie oben erwähnt durch einige (genannte) gesellschaftliche Subsysteme der USA bestimmt ist), weil der Premierminister Cameron wollte einige sehr moderat-vernünftige Reformen der EU erlangen - erhielt aber nur Absagen, mit der Begründung "Die Werte der EU sind unantastbar". Leider, realistisch gesehen, sollte man nicht erwarten, daß die EU-Zentralorgane (und die gestaltende Subsysteme die die EU-Politik  bestimmen) anfangen vernünftig zu denken und die tatsächliche EU-Realität zu erkenn (und die Aussagen der Vertreter der EU-Zentralorgane bestätigen dies - sie wollen noch mehr zentralistische EU und noch fanatischer die "Werte  der EU" realisieren). Deswegen muss man ihnen die rote Karte zeigen, durch Wählen mehr vernünftige Parteien (wie zB. die AfD in Deutschland), die nicht die dogmatisch-fanatische EU-Kommission unterstützen, oder durch Referendum.
 
3.3. Die weitere gefährliche Eskalation des globalen Krieges
         In A. Schurmann [AS1]: "Verstöße gegen....", Absch. 4.2, [AS8]: "Unvernünftiges Denken....", Absch. 4, und  [AS2]: "Gesellschaftlicher....", Absch. 5, ist die stetige Entwicklung des globalen Krieges geschildert und die Gefahren der militärischen Konfrontationen zwischen USA+NATO und Russland und China geschildert. Leider bestätigen die militärisch-politischen Aktionen der USA+NATO und anderer Staaten, daß der globale Krieg eskaliert, und die militärische, wirtschaftliche und politische Unvernunft immer stärker herrscht.
3.3.1. Die Destabilisierungspolitik der USA und ihrer Verbündeten
           Die Destabilisierungspolitik wird weiter fortgeführt - in der Ukraine, Afghanistan, Irak, Syrien, Kurdengebiete, Jemen, Türkei (also ein NATO-Staat soll destabilisiert werden, was die islamisch orientierte, türkische Regierung verhindern versucht), Libyen, Zentral Afrika, Somalia, Süd-Sudan und teilweise Kenia. Es werden dort Soldaten, moderne Militärausrüstung, und Finanzmittel eingesetzt und Kämpfe ausgeführt, und/oder Unruhen organisiert (z.B. friedliche Demonstrationen gegen die Regierung, dann gewalttätige Demonstrationen, und danach offene Rebellion); und die Merkel&Gabriel&von der Leyen Regierung beteiligt sich bereitwillig und brav an diesen Destabilisierungs- und Kriegs-handlungen (sie will immer mehr "Verantwortung" übernehmen, weil dies die USA-Regierung verlangt).
        Wie oben in Absch. 1.4 festgestellt, ist die Politik der USA+EU durch   gestaltende Subsysteme, die verschiedene eigene Interessen haben, realisiert - einige sind in Absch. 1.4 und 3.2 erwähnt. Die Außenpolitik der USA+NATO ist auch durch folgende weniger wichtige gestaltende Subsysteme bestimmt: (i) Die NATO Strategen in Brüssel, (ii) die Regierungen in London, Israel,und Paris, und (iii) die verbündeten Satellitenstaaten Saudi-Arabien, Türkei, Süd-Korea und Japan. Alle diese gestaltende Subsysteme haben, im Allgemeinen, verschiedene Interessen und Ziele und handeln in einigen Fällen gegen die Interessen der USA Regierung oder der NATO-Zentrale in Brüssel. Welche Vorstellungen, Interessen und Ziele diese gestaltende Subsysteme haben weiß man ungenügend. So kann man hauptsächlich nach ihren Aktivitäten und Resultaten folgende abstrakte Vorstellung der Strategie der USA Regierung und NATO-Zentrale bilden - es ist eine neue Herrschaftsstrategie: Schwäche und bekämpfe reale und potenzielle Gegner und Feinde durch Deatabilisierungsaktionen (z.B. "Farbenrevolutionen", ständige Antiregierungsdemonstrationen mit Provokationen und danach Unruhen), Bürgerkriege und Organisation von Kriegen zwischen  USA-Satellitenstaaten und Staaten oder militärische Organisationen, die USA als ihre reale oder potentielle Gegner betrachten (diese Strategie wird weiter kurz Zerstöre und Herrsche genannt. Einige gestaltende Subsysteme (z.B. einige große Konzerne) wollen nicht diese Strategie unterstützen, weil sie ihren Interessen widerspricht und  unvernünftig ist, so wurde z.B. der Vertrag USA+.... mit dem Iran unterzeichnet, der vorläufig den militärischen Angriff auf Iran verhindert.
         Die Strategie  Zerstöre und Herrsche  unterscheidet sich von der Strategie Teile und Herrsche, dadurch daß (z1) die beherrschten Staaten müssen nicht Tribute zahlen (wie in der Strategie Teile und herrsche) - sie sollen nur schwach und destabilisiert werden oder sogar im Bürgerkrieg-zustand sein, (z2) für die in (z1) gesagten Destabilidierungs-maßnahmen werden Milliarden Dollar, Militärausrüstungen und Soldaten von USA und Verbündeten eingesetzt, und rebellierende Gruppen und Organisationen organisiert, (z3) USA mit Verbündeten unterstützen den Kampf eines(-r) USA freundlichen Staates/Organisation gegen einen realen oder potentiellen Gegner der USA+NATO,  z.B. den Kampf Saudi-Arabiens gegen die syrische Regierung, Kenias gegen die islamistische Organisation in Somalia und Kurden gegen die syrische Regierung),  (z4) diese Strategie soll verhindern daß ein Staat oder Volk  zu stark sein könnte und den wirtschaftlichen, militärischen und politischen Interessen einflußreicher gestaltender Subsysteme der USA+NATO schaden könnte, und (z5)  wie bei meisten militärischen und/oder politischen Strategien, ist Täuschung und Propaganda ihr wesentlicher Bestandteil - so gehören  auch zu dieser Strategie Friedens-gespräche und -verhandlungen, Propaganda gegen die bösen Gegner (die ja Schuld für den Krieg sind), u.s.w. . 
          Diese Strategie ist viel gefährlicher und unvernünftiger als die Strategie Teile und Herrsche, weil (g1)  die USA+NATO zu wenig Macht haben um die gesagten Zerstörungsprozesse  genügend kontrollieren und beschränken zu können, z.B. der Rückzug der NATO Soldaten aus Afghanistan musste (im Mai 2016) rückgängig gemacht werden, die islamische Organisation IS-Kalifat wurde sehr stark und verbreitet sich auch in Afrika und  führt terroristische Aktionen in mehreren EU-Länder aus, (g2) die Destabilisierungs-politik ist von mehreren Regierungen erkannt worden und sie wehren sich, z.B. die Regierungen in Weißrussland unter dem "bösen" Lukaschenko, in Russland unter dem "bösen" Putin, in China, in Iran, und auch der "böse" Präsident der Türkei Erdogan kämpft gegen Destabilisierungsaktionen, (g3) diese Strategie führte  zu immer größeren Konfrontationen zwischen USA+NATO und Russland und China (mehr in Absch. 3.3.2),  (g4) über 20 Millionen Flüchtlinge verursachte und davon über 2 Millionen wurden in einige EU-Länder geholt, wo sie ihre islamische und/oder afrikanische  Kulturen und Werte erhalten und durchsetzen wollen (wie in Absch. 3.2 geschildert ist), aber einige gestaltende Subsysteme (erwähnt in Absch.3.2) wollen diese Einwanderung, die einige EU-Länder destabilisieren (ich unterstelle diesen Subsystemen daß sie diese Destabilisierungen nicht wollen), und (g5)  keiner kann vernünftige und realistische Antwort  auf die Frage geben: Wie lange die Destabilisierungs-, Zerstörungs- und Tötungs-aktionen dauern werden? Und wie unkontrollierbar sie sich weiter entwickeln? 10, 20, 40,...Jahre? Und welche Herrschaftsordnungen entstehen werden? Die ständige "Friedensgespräche" (ohne substantielle Ergebnisse), und finanzielle und militärische Unterstützung für militärische Aktionen, und die Bereitschaft einiger NATO-Regierungen immer mehr "Verantwortung" zu übernehmen, deuten daß die militärische Aktionen über 20 Jahre dauern können (wenn nicht früher ein Atomkrieg zwischen NATO und Russland nunmöglich machen würde diese militärische und destabilisierende Aktionen auszuführen; mehr darüber in Absch. 3.3.2) .
          Die Zerstöre und Herrsche Strategen und ihre Unterstützer und Realisatoren (d.h.  alle Beteiligten, z.B. NATO-Staaten, Saudi-Arabien, Ukraine, syrische Regierung, Kurden Organisationen, Türkei, Irak, Afghanistan, IS und Taliban Kämpfer, u.s.w.) erkennen die militärische, religiöse und politische Wirklichkeit sehr unterschiedlich, aber beschränkt, einseitig und oberflächlich, und diese Erkenntnisse sind vom Wunschdenken abhängig - die tatsächliche, komplexe Realität erkennen sie nicht, wegen ihrem Wunschdenken und ungenügender Anwendung des rationalen und realistischen System Denkens und Wissens in Bereichen Militär-aktionen, emotionale Reaktionen und Politik.
Fazit: Es ist sehr wichtig und nötig, daß in der EU starke Organisationen, Parteien und Gemeinschaften entstehen (z.B. die AfD in BRD), die den Einfluß der gestaltenden Subsysteme, die die Strategie Zerstöre und Herrsche realisieren, effektiv reduzieren und die Politik der Deeskalation der militärischen Aktionen realisieren wollen, was leider jetzt nicht einfach ist; aber die Unterstützung der Realisatoren der Destabilisierungspolitik ist ein sehr gefährlicher Irrweg.
 
3.3.2. Super-super unvernünftige militärische Konfrontation der USA+NATO mit Russland und China
          In A. Schurmann [AS8]: "Unvernünftiges....", Absch.4, sind die militärische Ziele der USA durch einige Repräsentanten der USA-Politik dargestellt - sie behaupten, daß Russland und China die größten Bedrohungen für die USA seien und ein Krieg mit ihnen ist wahrscheinlich. In Schurmann [AS2]: " Gesellschaftlicher....", Absch. 5, ist geschildert wie einige US-Strategen einen auf Europa beschränkten Einsatz von kleineren Atombomben im Krieg gegen Russland planen und die Merkel&Gabriel&von der Leyen Regierung stimmt zu, daß Atom-waffen und -stützpunkte in BRD benutzt werden. Es wurde in [AS2] hingewiesen wie absurd, super-extrem gefährlich und unvernünftig solches militärisches Denken ist. Aber diese Denkweise passt zur oben geschilderten Strategie Zerstöre und Herrsche; und diese Zerstörungs-strategie angewandt gegen Russland, mit Einsatz kleinerer Atomwaffen in Europa, ist durch einige sehr einflußreiche gestaltende Subsysteme der USA+NATO realisiert.
         Die Pläne der USA Regierung und NATO, Russland militärisch, mit Einsatz kleineren Atomwaffen, zu besiegen sind bekannt, und sie werden realisiert. Im Mai 2016 hat NATO Generalsekräter J. Stoltenberg in Rumänien eine Raketen-abwehr und -abschuss Station eingeweiht, und in Polen, nah der Grenze zur russischen Enklave Kaliningrad, wird ein zweites Raketen-abwehr-abschuss System gebaut (genauer schildert dies P. Orzechowski [PO2]: "Zum Erstschlag...."). Die Kommandozentrale für das gesamte Abwehr-Angriff System in Europa liegt im US-Stützpunkt bei Ramstein (Rheinland-Pfalz), und in der Eifel sind USA Atombomben gelagert (s. A. Schurmann [AS2]: "Gesellschaftlicher.....", Absch. 5.
        Schon im April 2006 wurde in der Zeitschrift "Foreign Affairs" die Meinung geäußert:  "Da Raketen-abwehrsystem wäre in erster Linie offensiv von Bedeutung, nicht defensiv. Würden USA einen atomaren Angriff auf Russland richten blieben dem .... nur ein winziges Arsenal übrig - wenn überhaupt. Dann könnte schon eine relativ bescheidene oder ineffiziente Raketen-abwehr ausreichen sich von einem Vergeltungsanschlag zu schützen...." (s. P. Orzechowski [PO2]: "Zum Erstschlag....").  In [PO2] wird auch genauer die Vorstellung einflußreicher USA Politiker dargestellt, daß durch Anwendung kleinerer Atomwaffen gegen Russland könne der Atomkrieg auf Europa beschränkt werden und die USA blieben wegen ihrem Abwehrraketen System  verschont. Diese Pläne werden nicht nur durch Atomabwehr-systeme (verbunden mit Kommunikationssatelliten) realisiert, sondern auch durch (i) Lagerung moderner, militärischer Ausrüstung in Ost-NATO Staaten (militärische Stützpunkte genannt), (ii) rotierende NATO Bataillonen (zuerst 4) in Ost-NATO Staaten (Eingreifstruppen genannt), und (iii) Kriegsmanöver der NATO (mit ukrainischer Beteiligung) in Staaten die mit Ukraine oder Russland grenzen (z.B. in Polen, im Juni 2016, mit gesamt 32000 Soldaten). Der ehemalige NATO Kommander für Europa A. R. Shirref sagte eindeutig "Der Westen und Russland befindet sich auf dem Weg in den Krieg (s. P. Orzechowski [PO1]: "Plant die NATO...."; und dies bedeutet einen Atomkrieg auf den Gebieten Russland und der EU; und die Merkel&Gabriel&von der Leyen Regierung unterstützt aktiv diese Politik der USA+NATO.
          Zusätzlich realisiert die USA Regierung, mit einigen Verbündeten (z.B. Süd-Korea und Japan, und Vietnam soll einbezogen werden) die militärische Konfrontation mit China, was einige US-Strategen schon vor 6 Monaten angekündigt hatten (s. A. Schurmann [AS8]: "Unvernünftiges....", Absch. 4). Sowohl Russland als auch China wollen sich wehren und bereiten militärische Abwehrmaßnahmen vor,
         Obwohl diese Tatsachen öffentlich bekannt sind (i) schweigen die christlichen Bischöfe in BRD und Vatikan, und schwätzen immer mehr von Barmherzigkeit, Nachstehtliebe und Menschenwürde, (ii) kümmern sich nicht muslimische Prediger und Gemeinden in der EU um solche für sie theoretische, abstrakte Angelegenheiten, weil sie ja mit ihrer Mission der Verbreitung des Islams in der EU voll beschäftigt sind, (iii) schweigen die Gewerkschaften die angeblich die Interessen der Arbeitnehmer vertreten, aber politisch sehr korrekt sein wollen, (iv) schweigen Vertreter der Konzerne und mittelständischen Unternehmen, weil sie unbedingt gewinnbringende Geschäfte machen wollen und politisch sehr korrekt sein wollen oder müssen, und (v) die Politiker der Block-partei CDU/CSU/SPD/FDP/Die Grünen/ die Linke schweigen oder sagen der "böse Putin" oder das "böse Regime" in China sind gefährlich und schuld für die militärische Eskalation, und sie müssen bekämpft werden, außerdem haben ihre Funktionäre viel wichtigeres zu tun: (a) Den Kampf gegen Rechte, Populisten und Rassisten, (b) die Realisierung der Gender Mainstream Doktrin, (c) die Bekämpfung des in sehr geringen Mengen vorhandenen nicht giftigen CO2 Gases, der zwar nötig für Pflanzen, also auch für Menschen ist, aber die Klimakirche glaubt es sei ein "böser" Gass, (d) die Privilegien für Minderheiten realisieren, (e) den Einwanderern ein gutes Leben zu schaffen, und (f) weil nach einigen Monaten Wahlen sind, sind sie und ihre Qualitätsmedien sehr beschäftigt den Wählern einzureden, daß sie ihre Sorgen ernst nehmen und nur ihr Wohl haben wollen, unangenehme Tatsachen verdrehen und vernebeln, u.s.w.
        Die Pläne einiger gestaltender Subsysteme in USA und NATO, mittels einen auf Europa beschränkten Krieg mit kleineren Atomwaffen, Russland zu besiegen sind extrem unvernünftig und unrealistisch, weil:
kr1.      Die Behauptung "würden USA einen atomaren Angriff auf Russland richten blieben ihm nur ein winziges Arsenal übrig" ist falsch und irreführend, weil, wenn russische Überwachungsysteme solchen massiven Angriff identifizieren, wird die russische Führung Befehl geben Satelliten und Steuerung-systeme der USA+NATO funktionsunfähig zu machen (z.B. durch physikalische Beschädigung, Cyber Attacken und starke elektromagnetische Wellen lähmen) und in dieser Weise die Abwehrsysteme der USA+NATO ineffizient oder sogar funktionsunfähig machen, und in den selben, ungefähr 30 - 60 Sek, werden russische Streitkräfte noch größere Menge von Raketen mit Atombomben, Wasserstoffbomben und Atombomben-attrappen, nicht nur von Land, sondern auch von U-Booten, auf militärische Stützpunkte in USA und andere NATO-Staaten starten, und keine Hotline-Verbindung wird funktionieren;
kr2.      die gegenwärtigen atomaren Abwehrmaßnahmen der russischen Regierung und Streitkräfte beweisen, daß sie überzeugt sind sich relativ effektiv wehren zu können und die USA+NATO im Falle eines Angriffs mehr zerstören können als die das Riesenland Russland;
kr3.       USA+NATO sind nicht in der Lage die tatsächliche Strategien und militärische  Möglichkeiten Russlands zu erkennen - es sind nur Schätzungen, und Russland (Sowjetunion unter N. Chruschtschow) hat mit der Installation von Raketen auf Kuba, die die USA-Geheimdienste nicht bemerkten (erst Satellitenbilder zeigten sie) - also die USA die tatsächliche Wirklichkeit nicht erkannte -, daß die russischen Militärs die USA austricksen können;
kr4.      von wo wissen die USA+NATO Atomkriegsplaner daß die russische Regierung und Militärführung, bei weiterer Eskalation der militärischen Konfrontation, warten wird bis NATO noch mehr Atomabwehrsysteme baut und nicht zuvor atomaren Erstschlag ausführen würde?;
kr5.       es ist unmöglich für USA+NATO emotionale Reaktionen der russischen Regierung und Militärführung realistisch zu schätzen, weil in solchen extrem gefährlichen Situationen, mit mehreren unbekannten Faktoren, unberechenbare Emotionen entstehen würden, sowohl in militärischen Zentralen in Russland als auch in USA+NATO; und
kr6.       die Strategen des beschränkten atomaren Krieges gegen Russland wissen nicht wie sich die chinesische Regierung und Militärführung verhalten würden - würden sie warten bis Russland und USA zerstört werden, oder würden sie präventiv gegen die stark geschwächte USA angreifen?
Fazit. Es ist erstaunlich und erschreckend, daß man, einerseits, effektiv rationales Denken und realistisches, technisches Wissen anwendet und komplizierte Waffen-, Informations- und Abwehr-systeme entwickelt; und anderseits, sind die Strategen des beschränkten atomaren Krieges unfähig und unwillig die tatsächliche militärisch-politische Realitäten und Möglichkeiten, sowohl Russlands und China, als auch USA+NATO, zu erkennen, und sie verhalten sich wie Hasardspieler. Die militärische und politische Experten in USA S. Cohen und P. Escober kamen zu ähnlichen Schlußfolgerungen - sie analysierten aber genauer die gestaltenden Subsysteme in USA, die den Atomkrieg befürworten (H. Clinton gehört zu solchem Subsystem), und die Machtgruppen in Moskau (s. P. C. Roberts [PCR1]: "Wird der amerikanische..."). P. C. Roberts meint in [PCR1], Hillary Clinton sei durchgeknalt. Ich finde aber die Formulierung "Hasardspieler mit Atomwaffen" präziser als "durchgeknalt", weil sie besser den Zustand des Denkens und der Emotionen der Atomkriegs-befürworter beschreibt. Aus diesen Gründen ist es überlebenswichtig diese gestaltenden Subsysteme in USA+Nato zu unterstützen, die (i) keine militärisch-politische Hasardspieler sind, (ii) militärisch und politisch vernünftig und realistisch denken und handeln, und gegen die in Absch. 3.2.1 gesagte Strategie Zerstöre und Herrsche sind , und (iii) Aktivitäten der Befürworter des atomaren Krieges verhindern wollen. Jeder der die Vorbereitungen zum beschränkten atomaren Krieg in Europa unterstützt, sagt "ja" zur totalen Zerstörung Europas und zu extremen Zerstörungen in USA und Nachbarstaaten Europas. In der BRD ist nur die AfD, die relativ vernünftiges und realistisches gesellschaftliches, ökonomisches und politisches Denken und Wissen anwendet, und deswegen muss sie von möglichst vielen Bürger, z.B. allen Christen, unterstützt werden.

Zitierte Literatur

 FB1    Friedericke Beck: Teil I: Die International Migration Initiative der Zwölf; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 10. 10. 2015 (suchen mit der Kopp Online Suchmaschine - "Friedericke Beck" eingeben)
FB2      Friedericke Beck: Teil II: Das Netzwek für Migration; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 1. 11. 2015 (suchen  wie in FB1)
FB3      F. Beck: Betreutes Fliehen; George Soros und das Netzwerk PRO-ASYL; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 12. 01. 2016 (suchen  wie in FB1)
FWE     F. William Engdahl: Wie Denkfabriken mit Beziehung zu NATO die EU-Flüchtlingspolitik bestimmen; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 27. 04. 2016. 2015 (suchen ähnlich wie in FB1)
MG       Markus Gärtner: Aus "Verschwörungstheorien" werden immer öfter Mainstream-News; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 21. 04. 2016 (suchen ähnlich  wie in FB1)
BIS       Institut für Strategische Studien: Beitrag in http://www.freiewelt.net ; 06. 05. 2016
FS        Initiative Familien-Schutz; http://www.familien-schutz.de ; Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin
KF       (M. Käßmann) in Focus Online; Wir sollten versuchen den Terror mit Liebe zu begegnen ; 27. 03. 2016
KK1       K. Kustos: Auf den Hass ist Verlas;  http://chaosmitsystem.blogspot.de; 02. 01. 2016
KK2       K. Kustos: Linke macht rechte Macht;  http://chaosmitsystem.blogspot.de; 12. 03. 2016
KK3       K. Kustos: Formal legal;  http://chaosmitsystem.blogspot.de; 19. 03. 2016
KK4       K. Kustos: Links hat immer Recht(s);  http://chaosmitsystem.blogspot.de; 16. 04. 2016
PO1       Peter Orzechowski: Plant die NATO Krieg gegen Russland? Die Anzeichen mehren sich; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 20. 05. 2016 (suchen ähnlich  wie in FB1) 
PO2       Peter Orzechowski: Zum Erstschlag bereit - NATO-Raketenbasis in Rumänien eingeweiht; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 16. 05. 2016 (suchen ähnlich  wie in FB1)
PCR1        Paul Craig Roberts: Wird die amerikanische Präsidentschaftswahl das Ende der Welt einläuten; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 27. 05. 2016 (suchen ähnlich  wie in FB1)
PCR2        Paul Craig Roberts: TTIP ist amerikanischer Wirtschaftsimperialismus; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de/ , 06. 05. 2016 (suchen ähnlich  wie in FB1)
AS1         A. Schurmann: Verstöße gegen das vernünftige Denken und realistisches Wissen - die Sünden gegen den Schöpfer des Lebens;  http://www.l-schoepfer.de/vern-relig.html  ; 2015
AS2         A. Schurmann: Gesellschaftlicher Selbstvernichtungsprozesshttp://www.l-schoepfer.de/selb-vern.html  ; 2015
AS3         A. Schurmann: Arten- und Biotope-Schöpfer-System;  http://www.l-schoepfer.de  ; 2011
AS4         A. Schurmann: Das Leben des Menschen gestaltet das leben nach dem Tod; http://www.l-schoepfer.de/leb-n-tod.html
AS5         A. Schurmann: Schöpfer des Lebens und des Denkens http://www.l-schoepfer.de/ ; 2011
AS6         A. Schurmann: Menschliche Vernunft und vernünftiges Wissen - Annäherungen zum Denken und Wissen des Schöpfer Systems;  http://www.l-schoepfer.de/vernunft.html  ; 2015
AS7         A. Schurmann: Charakteristik des realistischen und abstrakten, und des wirklichkeitsfremden Denkens und Wissens;  http://www.l-schoepfer.de/abstr-denk.html  ; 2012
AS8         A. Schurmann: Unvernünftiges Denken auf dem Vormarsch;  http://www.l-schoepfer.de/unv-vormar.html  ; 2015
AS9         A. Schurmann: Die Klimakirche;  http://www.l-schoepfer.de/klima-glaub.html  ; 2015
AS10       A. Schurmann: Entwicklung menschlicher Biotope und Bio-Systeme; http://www.home-a-schurmann.de/menschsys.html ; 2009
HWS        H.-W. Sinn: Die enthemmte Zentralbank; Zeit Online; http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-05/geldpolitik-europaesche-zentralbank-bundesregierung-grenzen-hans-werner-sinn ; 05. 05. 2016
BST        Birgit Stöger: Monokulturelle Staaten ausradieren; Kopp Online; http://info.kopp-verlag.de, 06. 05. 2016 (suchen ähnlich  wie in FB1)
MWF1      M. Weik & M. Friedrich: Finanzielle Repression: Enteignung und Entmündigung; Beitrag in http://www.freiewelt.net am 13. 05. 2016
MWF2       M. Weik & M. Friedrich: Kapitalfehler (wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen); http://friedrich-weik.de/redner/de/willkommen ; Mai 2016

Dr.-Ing. Alfred Schurmann Email:  schurmann3@web.de ;    
Copyright,  04. 07.  2016.  Letzte kleine Korrektur (Absch. 3.1.2, in Bemerkung) am 06. 07. 2016 und 16. 07. 2016